U21: Niederlage gegen den FC Kosova

FC St.Gallen 1879 U21 - FC Kosova 0:2. Mo, 28.10.2019 Nachwuchs Bildbeschreibung

Der FC St.Gallen 1879 II verliert zu Hause gegen den FC Kosova mit 0:2.

Es war eine sehr unterhaltsame Erstliga-Partie mit einigen Chancen auf beiden Seiten, die die rund 100 Zuschauer in Wil zu sehen bekamen. Die besten Möglichkeiten, ihre Farben in Führung zu bringen, boten sich André De Oliveira für den Gast und Gabriel Sidler für das Heimteam. Die beiden Teams standen in der Defensive aber sicher und liessen nichts zu. Die Folge davon war eine torlose erste Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Zürcher besser ins Spiel und konnten in der 52. Minute durch den Ex-St.Galler Thomas Weller eine Ecke treten. Sein stehender Ball fand den Kopf des völlig freistehenden Yannick Waser, der souverän zum 0:1 einnickte. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich bot sich zehn Minuten vor Schluss David Jacovic mit einem Penalty. Leider setzte er den Ball an den Pfosten. Den Schlusspunkt der Partie setzte Ruhan Foniqi. Nach einem Konter besiegelte er die 0:2 Niederlage der St.Galler. (se)


FC St.Gallen 1879 U21 - FC Kosova 0:2 (0:0)

IGP Arena, 110 Zuschauer, SR Rothenfluh

Tore: 52. Waser 0:1, 93. Foniqi 0:2

FC St.Gallen 1879: Strübi; Jacovic, Pfyl, Keller (91. Macic), Solimando; Donato Alves, Agostini, Witzig (84. Rexhepi); Sidler (41. Özcelik), De Oliveira, Baumann.

FC Kosova: Fernandez Dominguez; Mallo, Waser, Sulimani, Weller; Sadikaj, Kouame (78. Fetaj), Giokaj (93. Selishta); Barreiro (91. Hasanramaj), Aliji, Foniqi.

Verwarnungen: 24. Waser, 35. Keller (beide wegen Foul), 94. Foniqi (Leibchen ausziehen) Bemerkungen: 80. Jacovic verschiesst Foulpenalty. St.Gallen ohne Mladenovic, Mauriello (beide verletzt), Pali (krank), Versfeld, Ismaili (Aufbautraining), Heule (gesperrt), Dauti, Makia, Wiedermann Yanik und Dominik (alle nicht im Aufgebot)