U21: Erster Auswärtssieg

FC Dietikon - FC St.Gallen 1879 U21 0:2 (0:2) Do, 12.09.2019 Nachwuchs Bildbeschreibung

Unsere U21 kommt mit einem 2:0 beim FC Dietikon zum ersten Auswärtssieg der Saison.

Erfolgreiches Gastspiel der U21 des FC St.Gallen 1879 beim Aufsteiger FC Dietikon: Die Jungespen mussten zwar nach der Pauseauch ein wenig das Glück des Tüchtigen in Anspruch nehmen, gewannen aber am Ende verdient mit 2:0. Es war ein Sieg, der mit viel Herz, Leidenschaft und Team-Spirit zustande kam. Unsere U21 eröffnete das Skore in der14. Minute nach einem von Sinan Özcelik präzis getreten Eckball, den Roger Pfyl herrlich mit dem Kopf verwandelte. Der FC Dietikon versuchte zu reagieren, kam aber nie richtig gefährlich vor das Tor von Armin Abaz. Die Abwehr mit den beiden Innenverteidigern Roger Pfyl und Yanick Keller hatten alles unter Kontrolle. In der 33. Minute betrieben die St.Galler ein hohes Pressing in der Platzhälfte von Dietikon. Mit Erfolg: Kustrim Rexhepi zog mit viel Speed in den Strafraum, wo er regelwidrig gestoppt wurde. Den fälligen Strafstoss verwandelte Aleksandar Mladenovic sicher.

Die Gastgeber starteten vehement in die zweite Halbzeit und versuchten möglichst rasch zum Anschlusstreffer zu kommen. Die St.Galler konnten nur noch vereinzelt Nadelstiche setzen. Es kam zum Teil zu brenzligen Situationen im Strafraum der Jungespen. Der FC Dietikon glaubte bis am Schluss an seine Chance und gab nie auf. Dass die Null am Schluss noch stand, war auch ein Verdienst von Torhüter Armin Abaz, der viel Ruhe ausstrahlte und mit zwei spektakulären Paraden glänzte.

Am nächsten Sonntag empfängt der FC St.Gallen 1879 den FC Thalwil in der IGP Arena in Wil. Spielbeginn um 15.00 Uhr. (se)

FC Dietikon – FC St.Gallen 1879 U21 0:2 (0:2)

Primework Arena, 280 Zuschauer, SR. Alexander Tester.

Tore: 14. Pfyl 0:1, 34. Mladenovic 0:2 (Foulpenalty).

FC Dietikon: Inaner; Massaro, Asani, Haziri (73. Sljivar), Moreno; Meyer (64. Pepe), Ferreira, Duvniak; Senicanin, Nbrelli. Aliu

FC St.Gallen 1879: Abaz; Mauriello, Pfyl, Keller, Heule (71. Berry); Rexhepi, Oliveira Pais, Agostini; Sidler (57. Baumann), Mladenovic (85. D. Wiedenmann), Özcelik (90.+1 Marovic)

Verwarnungen: 40. Sidler, 40. Hazari (beide Reklamieren), 41. Senicanin (grobes Spiel), 61. Meyer (Unsportlichkeit), 81. Asani (Foul), 86. Mauriello (grobes Spiel).

Bemerkungen:  St.Gallen ohne Versfeld, Witzig, Ismaili (alle verletzt), Jacovic, Dauti (beide U19-Nati), Matcic (Training).