U21: Deutliche Niederlage

FC Tuggen - FC St.Gallen U21 5:1 (2:0) So, 25.08.2019 Nachwuchs Bildbeschreibung

Die U21 des FC St.Gallen 1879 verliert beim FC Tuggen deutlich mit 1:5.

Der FC St.Gallen 1879 U21 verliert beim FC Tuggen hoch mit 5:1. Die Partie begann denkbar schlecht für die Jungespen. Schon in der 3. Minute konnte Jakup Jakupov mittels Foulpenalty zur 1:0 Führung einschiessen. Die St.Galler versuchten zu reagieren, doch gegen die routinierte Abwehr fanden sie keine Lösungen. Nach 24. Minute gab es einen Konter der Märchler, denn Dario Stadler zum 2:0 abschloss. In der 60. Minute fiel der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Gabriel Sidler. Doch in der 63. Minute erzielte Dardan Morina das 3:1. Den erneuten Anschlusstreffer vergab Pascal Agostini mit einem verschossenen Penalty (65.). In der 81. Minute gab es erneut Penalty Für Tuggen, den Dardan Morina sicher zum 4:1 verwandelte. In der 89. Minute konnte Luca Lanzendorf nach einem Eckball frei zum Endstand von 5:1 einköpfen. (se)

 

FC Tuggen – FC St.Gallen 1879 U21 5:1 (2:0)

Linthstrasse - 350 Zuschauer - SR. Mujo Dedukic

Tore: 3. Jakupov 1:0 (P), 24. Stadler 2:0, 60. Sidler 2:1, 63. Morina 3:1, 81. Morina 4:1 (P), 89. Lanzendorfer 5:1.

FC Tuggen: Merlo (C); Keller, Jakupovic, Herlea; Jaggy, Stadler, Buqai (89.Tinner), Meier; Jakupov (85.Morina), Santana (75.Sekkour), Ugliesic (78.Lanzendorfer).

FC St.Gallen 1879: Strübi; Jacovic (C), Wiss, Ajeti, Heule (78.Mauriello); Staubli, Dauti, Agostini (76.Özcelik); Sidler (85.Rexhepi), Mladenovic (67.Witzig), Baumann.

Verwarnungen: 2. Strübi, 33. Buqai, 34. Heule (alle wegen Foul).

Bemerkungen: 65. Agostini verschiesst Penalty. St.Gallen ohne Ismaili, Versfeld (beide verletzt), Berry, Macic, Marovic, Pais Oliveira, Yanik und Dominik Wiedermann, Makia (alle nicht im Aufgebot).