FC St.Gallen-Staad gewinnt gegen die GC-Frauen

Grasshopper Club Zürich – FC St.Gallen-Staad 1:2 (0:1) Sa, 17.10.2020 Frauen Bildbeschreibung

Mit 2:1 gewinnt der FC St.Gallen-Staad beim Grasshopper Club Zürich und feiert somit den zweiten Meisterschaftserfolg in Folge. Torschützen für die St.Gallerinnen sind Naina Maria Inauen und Ardita Iseni.

Der FC St.Gallen-Staad konnte sich auch im zweiten Saisonduell gegen den Grasshopper Club durchsetzen. Auf dem GC/Campus in Niederhasli gewann die Elf von Trainer Marco Zwyssig mit 2:1 und hat nun in acht Partien elf Punkte auf dem Konto.


Traumstart für St.Gallerinnen

St.Gallen-Staad hatte einen Start nach Mass und ging bereits in der siebten Spielminute in Führung. Naina Maria Inauen nickte per Kopf nach einem Eckball für die Gäste ein. Nach knapp 20 Minuten hatte Grün-Weiss jedoch das Glück auf seiner Seite, als die „Hoppers“ mit einem Schuss von der linken Seite nur die Latte trafen.


Hektische Schlussphase

In der 78. Minute erhöhte Ardita Iseni zum 2:0 für das Team aus St.Gallen. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff verwandelten die Zürcherinnen einen Elfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer. Die letzten Minuten waren von Hektik geprägt, doch die St.Gallerinnen retten die drei Punkte über die Zeit. Damit ist der FC St.Gallen-Staad nun schon seit drei Meisterschaftsspielen ohne Niederlage, rechnet man den Cupsieg in Worb dazu, sind es gar vier Spiele.

Grasshopper Club Zürich – FC St.Gallen-Staad 1:2 (0:1)
Samstag, 17. Oktober 2020, 20:00 Uhr / GC/Campus, Niederhasli