Erster Saisonsieg für U21

FC St.Gallen 1879 II - Red Star ZH 4:0 (2:0) Mo, 14.09.2020 Frauen Bildbeschreibung

Der FC St.Gallen 1879 II holt den ersten Sieg der Saison mit einem überzeugenden Auftritt. Der FC Red Star wurde mit einer 4:0-Packung nach Zürich geschickt.

Es war von der ersten Minute an spürbar, dass die Jungespen nach den letzten Niederlagen mit viel Mentalität, Kampf und Leidenschaft zu Werke gingen. In der 17. Minute konnte die Mannschaft von Neu-Trainer Marco Hämmerli durch Jeton Dauti mit 1:0 in Führung gehen, dies auf Vorlage von Michael Heule. In der Folge kamen sie zu weiteren guten Möglichkeiten, die jedoch ausgelassen wurden. Doch nach einem Konter in der 44. Minute konnte Angelo Campos nach herrlicher Vorarbeit von Patrick Sutter auf 2:0 erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Stadtzürcher ein wenig besser und kamen in der 59. Minute zur besten Möglichkeit im Spiel durch Joel Durand, doch Armin Abaz glänzte mit einer super Parade. Stattdessen fiel in der 64. Minute das 3:0 durch Fabio Solimando auf Pass von Jeton Dauti. Und es kam noch besser. In der 68. Minute wurde Aleksandar Mladenovic regelwidrig im Sechzehner gestoppt, den fälligen Elfmeter versenkte David Jacovic sicher zum Endstand von 4:0. (se)

 

Espenmoos, 170 Zuschauer, SR Jerkic Bojan

Tore: 17. 1:0 Dauti, 44. 2:0 Campos, 64. 3:0 Solimando, 68. 4:0 Jacovic (Penalty).

St.Gallen: Abaz; Mauriello (87. Zinnà), Wiedermann, Versfeld, Heule; Jacovic (C), Beeli (73. Zimmermann), Solimando (87. Rexhepi); Sutter (73. Witzig), Dauti (61. Mladenovic), Campos.

Red Star: Gasser; Galeati, Schnidrig, Valeri (46. Reiffler); Ribeiro (46. Nguy), Petrig, Fabbricatore (63. Haspel), Scheller (63. Büchel), Thalmann; Figueiredo (C) ; Eid (46. Durand).

Verwarnungen: 52. Durand, 56. Fabbricatore, 70. Wiedermann, 78. Mauriello.

Bemerkungen: St.Gallen ohne Sidler (verletzt), Stevanovic, Alves Sousa, Perlaska, Stöber, Sylal, Ismaili, Egger (kein Aufgebot).