Hochrangiger Besuch im kybunpark

Vertreter des armeninschen Fussballverbandes waren im kybunpark zu Gast. Mo, 14.10.2019 Club Bildbeschreibung

Am Samstag besuchte eine dreiköpfige Delegation aus Armenien unser Stadion.

Armen Melikbekjan ist Generalsekretär und Vizepräsident des armenischen Fussballverbandes FFA, und er kennt den kybunpark schon seit einem Jahr, als Armenien gegen Liechtenstein in der Nations League spielte. «Damals sahen wir das Stadion aber nur von aussen», sagt Melikbekjan.

Der Zufall wollte es, dass die Armenier schneller als gedacht wieder in der Region sind, denn erneut ist Liechtenstein Gegner in der Qualifikationsgruppe für die EM. Als Hotel wählten die Armenier die Oberwaid in St. Gallen aus. Das Spiel im Rheinpark-Stadion in Vaduz endete am Samstagabend 1:1. Für die Armenier eine herbe Enttäuschung, da sie mit einem Sieg zu Finnland auf Platz 2 hätten aufschliessen können. Nun müssen sie am Dienstag in Finnland unbedingt gewinnen.

Erfolgreicher war jedoch ihr Besuch bei uns. Ivo Forster, CEO der FC St.Gallen Event AG, empfing die Gäste am Samstagvormittag zu einem Rundgang durch den kybunpark und gab der Delegation viele Informationen mit auf den Weg. Das Interesse an unserem Stadion besteht deshalb, weil Armenien ein neues Nationalstadion bauen möchte – und der kybunpark soll dabei als Vorbild dienen.

Das neue Stadion in Armenien soll jedoch rund 30000 Zuschauern Platz bieten und somit etwas grösser werden als der kybunpark. Doch Melikbekjan war sehr interessiert an den verschiedenen Logen und den übrigen Räumen für die Sponsoren in unserem Stadion. Beeindruckt meinte er nach dem einstündigen Rundgang, dass der FC St.Gallen 1879 ein Superstadion habe.

Doch nicht nur Informationen wurden ausgetauscht, sondern auch Geschenke. Die Armenier bedankten sich für unsere Gastfreundschaft mit einer Flasche armenischen Cognacs, wir schenkten ihnen ein grün-weisses Trikot mit der Aufschrift ARMENIA und dem Jahr ihres Besuchs bei uns. Wir sind gespannt, wie lange es dauert, bis der grosse Bruder des kybunpark in der armenischen Hauptstadt Jerewan steht. (mna)