In Gedenken an Ruedi Spring

8.9.1940 – 22.3.2022 Fr, 08.04.2022 Club Bildbeschreibung

Ruedi Spring ist am 22. März gestorben. Der ehemalige Arzt des FC St.Gallen 1879 (auf dem Bild oben Zweiter von links) wurde 81 Jahre alt.

Dr.med. Ruedi Spring übernahm die Aufgabe des Klubarztes Mitte der 1970er-Jahre, womit ständige ärztliche Präsenz bei den Heimspielen des ältesten Fussballclubs der Schweiz gewährleistet war. Seit 1968 als Arzt tätig und seit 1976 Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, machte er sich darüber hinaus als Sportmediziner im ganzen Land einen Namen. Bekannt wurde auch sein Spring-Schuh, welcher der Rehabilitation und der Vorbeugung diente.

Ruedi Spring war nicht zuletzt Arzt der Schweizer Nationalmannschaft und und unterstützte auch die liechtensteinische Auswahl. Im Spital Altstätten und in der Klinik am Rosenberg in Heiden operierte er zahlreiche bekannte Fussballer, aber auch Hobbykicker vertrauten sich ihm an.

Quelle: St.Galler Tagblatt

Beim FCSG schätzten wir ebenso seine aufgeschlossene Art, seine Frohnatur und die stete Bereitschaft, mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Nach Möglichkeit begleitete Ruedi Spring die NLA-Mannschaft auch ins Trainingslager, beispielsweise Ende der 1970er-Jahre nach Israel. Bis heute erinnern sich ehemalige Topspieler an ihn und luden ihn bis vor wenigen Jahren als medizinischen Betreuer zu den Legendenspielen ein.

Ruedi Spring, geboren am 8. September 1940 als Sohn eines Zahnarztes, verschied zu Hause in Altstätten im Beisein seiner Familie. Der FC St.Gallen 1879 trauert mit den Angehörigen und drückt der ganzen Familie von Ruedi Spring sein herzliches Beileid aus. 

Fredi Kurth