Vorschau aufs Cupspiel in Winterthur / Live bei FCSG.FM

FC Winterthur - FC St.Gallen 1879, Freitag, 13.09.2019, 20 Uhr, Schützenwiese Mi, 11.09.2019 1. Mannschaft Bildbeschreibung

Im Sechzehntelfinal des Helvetia Schweizer Cups erwarten uns am Freitag auf der Winterthurer Schützenwiese eine grosse Kullisse und ein hungriger Gegner.

Im Cup hat der FC Winterthur in den letzten Jahren wiederholt schöne Geschichten geschrieben. Zweimal wurden die Young Boys ausgeschaltet, einmal (2012) auch der FCSG. Am FC Basel scheiterte Winterthur dreimal knapp.

Der spätere Cupsieger FC Basel war für Winti im Cup auch letzte Saison Endstation, im Achtelfinal gab es ein 0:1. Insgesamt bereitete die vergangene Spielzeit dem treuen Publikum vorwiegend schöne Erlebnisse. Unter Ralf Loose (56) - in der Saison 2005/06 unser Trainer im Espenmoos - spielte die Mannschaft endlich wieder konstant in der oberen Tabellenhälfte und durfte lange auf den Barrage-Platz hoffen.

Diese Saison läuft es dem FCW noch nicht ganz so rund. Der 0:6-Heimniederlage gegen Lausanne-Sport folgte ein 1:0-Sieg in Vaduz, ein müheloser 3:0-Erfolg im Cup gegen YF Juventus und ein verdienter Punktgewinn im Letzigrunde beim 2:2 gegen die Grasshoppers. Vor der Nationalmannschaftspause kam jedoch der nächste Rückschlag. In Kriens lag unser Cupgegner nach 62 Minuten bereits 0:3 zurück, ehe Roman Buess und Luka Sliskovic noch auf 2:3 aus Winterthurer Sicht verkürzten.

Für Buess war es das dritte Meisterschaftsstor für Winterthur. Er kam im Sommer aus Lausanne auf die Schützenwiese und ist einer von drei Ex-St.Gallern, nebst dem zuletzt verletzten Captain Davide Callà und Gjelbrim Taipi.

Das Spiel kann morgen wie gewohnt live in unserem Webradio angehört werden. Kultkommentator Jaan Schaller fällt kranhkeitsbedingt leider aus, für ihn springt jedoch unser Alain Wiss in die Bresche - einschalten lohnt sich also in jedem Fall! 


Statistisches:

  • Letztmals trafen wir am 28. April 2012 im kybunpark auf den FC Winterthur. 12'300 Zuschauer sahen zunächst den als Eigentor von Philippe Montandon gewerteten Führungstreffer der Gäste (10.), ehe Manuel Sutter in der 63. Minute ausglich.
  • Fünfeinhalb Wochen zuvor, am 21. März 2012, trafen wir im Cup-Viertelfinal aufeinander. Auf der damals mit 8'400 Zuschauern ausverkauften Schützenwiese dominierten die Espen zu Beginn, gingen durch Tore von Marco Mathys (17.) und Manuel Sutter (19.) schnell in Führung. Luca Radice verkürzte vor der Pause, und in der 82. Minute traf Patrick Bengondo zum Ausgleich. Es blieb bis zum Ende der Verlängerung beim 2:2. Im Penaltyschiessen trafen die ersten acht Schützen allesamt - dann setzte Alberto Regazzoni den Ball an den Pfosten. Winterthur scheiterte anschlliessend im Halbfinal an Basel.
  • In der Challenge League gewannen wir in jener Saison auf der Schützenwiese 1:0. Vor 6'000 Zuschauern traf Sven Lehmann in der 36. Minute.
  • Im Schweizer Cup kommt es nun zum 12. Duell zwischen dem FC Winterthur und dem FCSG. Vor 2012 verloren wir nur eines - das allererste. Am 7. Oktober 1928 gab es auf dem Krontal ein 0:4.
  • Von unseren 9 Siegen im Schweizer Cup gegen Winterthur wurden 3 im Sechzehntelfinal errungen, alle im Espenmoos: Am 17. Januar 1954, am 5. Dezember 1954 ein 3:1 und schliesslich am 15. Oktober 1983 ein 2:0.