Unsere Nationalspieler - Update vom 9.9.

Vier Spieler der 1. Mannschaft haben Länderspielaufgebote erhalten Di, 10.09.2019 1. Mannschaft Bildbeschreibung

Unsere Spieler waren bei ihren Einsätzen für die Schweizer U-Nationalteams unterschedlich erfolgreich.

Diverse Spieler unserer ersten Mannschaft waren oder sind mit den Nachwuchs-Nationalteams der Schweiz unterwegs. Jérémy Guillemenot, Miro Muheim (U21), Betim Fazliji (U20), Leonidas Stergiou und U21-Spieler David Jacovic (U19) haben Aufgebote erhalten.

Für Miro Muheim und Jérémy Guillemenot gilt es am Dienstag, 10. September, ernst. Sie starten mit der U21 in die Qualifikation für die EM 2021 in Ungarn und Slowenien. Zum Auftakt trifft die Schweiz in Vaduz auf Liechtenstein. Weitere Gruppengegner sind Frankreich, Georgien, die Slowakei und Aserbaidschan.

Betim Fazliji ist in zwei Spielen für die U20 der Schweiz zum Einsatz gekommen. Er spielte beim 2:2 gegen Portugal ab der 78. Minute und wurde beim 0:1 gegen England, ebenfalls in einem Testspiel, in der 90. Minute eingewechselt.

Ein Spiel absolviert hat Leonidas Stergiou. Er spielte für die U19 gegen die Tschechische Republik auf seiner gewohnten Position in der Innenverteidigung und liess mit seinen Teamkollegen beim 2:0-Erfolg kein Gegentor zu. Zu einem Kurzeinsatz in dieser Partie kam auch unser U21-Spieler David Jacovic nach seiner Einwechslung in der 85. Minute. Bei der knappen 1:2-Niederlage in Italien spielte Jacovic als Rechtsverteidiger durch, Stergiou kam nicht zum Einsatz.

Die Spiele unserer Nationalspieler in der Übersicht


Jérémy Guillemenot und Miro Muheim (Schweiz U21)

  • Dienstag, 10. September, 18.30 Uhr in Vaduz: Liechtenstein - Schweiz (EM-Qualifikation)


Betim Fazliji (Schweiz U20)

  • Donnerstag, 5. September: Portugal - Schweiz 2:2 (Freundschaftsspiel), Fazliji in der 78' eingewechselt
  • Montag, 9. September: Schweiz - England 0:1 (Freundschaftsspiel), Fazliji in der 90' eingewechselt


Leonidas Stergiou und David Jacovic (Schweiz U19)

  • Donnerstag, 5. September: Schweiz - Tschechien 2:0 (Freundschaftsspiel), Stergiou spielte durch, Jacovic in der 85' eingewechselt
  • Montag, 9. September: Italien - Schweiz 2:1 (Freundschaftsspiel), Stergiou kam nicht zum Einsatz, Jacovic spielte durch