Spektakuläres Unentschieden gegen YB

FC St.Gallen 1879 - BSC Young Boys 2:2 (1:0) So, 14.03.2021 Spielberichte Bildbeschreibung

Unser Team spielt gegen den Leader BSC Young Boys 2:2. In einem vor allem nach der Pause mitreissenden Spiel gehen wir durch Youan und Ruiz zweimal in Führung, YB kommt durch Nsame und Elia jeweils zum Ausgleich.

Wie in Spielen zwischen dem FC St.Gallen 1879 und dem BSC Young Boys üblich, suchten beide Mannschaften von Beginn an den Weg nach vorne. Entsprechend dauerte es nicht lange bis zu den ersten gefährlichen Abschlüssen. Lukas Görtlers Versuch in der 4. Minute wurde noch geblockt, sodass er zur leichten beute für YB-Goalie Guillaume Faivre wurde. Auf der anderen Seite kam Jean-Pierre Nsame in aussichtsreicher Position zum Kopfball, der auf dem Tornetz landete.

In der 9. Minute spielte Victor Ruiz einen wunderbaren Steilpass zwischen den YB-Verteidigern hindurch, perfekt in den Lauf von Thody Élie Youan. Dieser war im Rücken von Silvan Hefti entwischt, kam vor Faivre an den Ball und schob überlegt ins lange Eck ein zur Führung. Im Anschluss ans 1:0 gelang es unserem Team, YB durch frühes und aufsässiges Stören nicht ins Spiel kommen zu lassen und ihnen bis zur Pause keine weitere Torchance zuzugestehen. In der 19. Minute lag der Ball zwar hinter Lawrence Ati Zigi im Tor, doch der Treffer fand wegen einer knappen Abseitsstellung Nsames keine Anerkennung.

Die Mannschaft von Peter Zeidler kam zu Möglichkeiten, die Führung noch vor der Pause auszubauen. Nach einem Foul an Görtler trat Ruiz von rechts einen Freistoss in den Rücken der Berner Abwehr. Youan und Görtler kamen nicht wunschgemäss an den Ball, und Faivre konnte diesen gerade noch vor dem einschussbereiten Kwadwo Duah entschärfen. Und kurz vor der Pause dribbelte sich Junior Adamu an zwei Bernern vorbei in den Strafraum, konnte aber von Fabian Lustenberger in extremis noch am Torschuss gehindert werden.

Auch die erste Offensivaktion nach der Pause gehörte Grün-Weiss. Youan drang in den Strafraum ein und versuchte es mit einem Schlenzer, zielte aber am langen Eck vorbei. In der Folge kam der Leader aus Bern stärker auf und nach gut einer Stunde zu einem Penalty. Felix Mambimbi war nach einem Zweikampf mit Leonidas Stergiou an der Strafraumgrenze zu Boden gegangen, Schiedsrichter Urs Schnyder zeigte sofort auf den Punkt. Nach längeren Diskussionen mit dem VAR wurde der Entscheid bestätigt und Nsame lief an. Zigi parierte – doch der Penalty wurde wiederholt, weil sich unser Goalie zu früh von der Torlinie bewegt hatte. Im zweiten Versuch verwandelte Nsame sicher.

Durch diesen Rückschlag und die aufkommenden Emotionen liess sich unser Team jedoch nicht aus der Bahn werfen. In der 74. Minute wurde Adamu im gegnerischen Strafraum von Cédric Zesiger gelegt – Penalty. Ruiz übernahm die Verantwortung und schickte Faivre in die falsche Ecke. Die erneute Führung hielt allerdings nicht lange, denn auch YB hatte in dieser spektakulären zweiten Halbzeit eine Antwort bereit. Hefti spielte steil auf Jordan Siebatcheu, dessen Querpass Meschack Elia aus wenigen Metern nur noch einschieben musste. Als bereits die Nachspielzeit lief, hielt Zigi mit einer starken Doppelparade gegen Marvin Spielmann und Siebatcheu den Punkt fest, den sich unsere Mannschaft an diesem Nachmittag redlich verdient hatte. (abo)

 

FC St.Gallen 1879 - BSC Young Boys 2:2 (1:0)

kybunpark - 0 Zuschauer (Coronarichtlinien) - SR Urs Schnyder.

Tore: 9. Youan 1:0, 62. Nsame (Foulpenalty) 1:1, 74. Ruiz (Foulpenalty) 2:1, 82. Elia 2:2.

St.Gallen: Zigi; Stillhart, Stergiou, Fazliji, Muheim; Görtler, Quintillà, Youan (71. Guillemenot); Ruiz (83. Lüchinger); Adamu (75. Cabral), Duah (83. Babić).

Young Boys: Faivre; Hefti, Zesiger, Lustenberger, Lefort; Fassnacht (75. Spielmann), Aebischer (83. Lauper), Sierro (83. Rieder), Ngamaleu; Mambimbi (68. Elia), Nsame (68. Siebatcheu).

Verwarnungen: 4. Fazliji (Foul), 28. Zesiger (Foul, im nächsten Spiel gesperrt), 31. Nsame (Foul, im nächsten Spiel gesperrt), 35. Ruiz (Unsportlichkeit), 63. Görtler (Foul), 63. Sierro (Unsportlichkeit), 67. Mambimbi (Foul), 86. Elia (Foul).

Bemerkungen: St.Gallen mit Watkowiak, Nuhu, Guillemenot, Cabral, Babić, Lüchinger und Letard (Ersatz) und ohne Traorè, Kräuchi, Abaz (verletzt), Gonzalez, Ajeti, Staubli, Solimando, Strübi, Campos, Diarrassouba und Simon (nicht im Aufgebot/U21). YB ohne Camara, Petignat, Garcia, von Ballmoos (verletzt), Sulejmani, Gaudino (nicht im Aufgebot/U21), Maier und Martins. 19. Tor von Nsame wegen Abseits aberkannt.