Torlos aber nicht farblos

FC St.Gallen 1879 - Celtic Glasgow 0:0 Di, 02.07.2019 Spielberichte Bildbeschreibung

Vor 4'012 Zuschauern spielen wir gegen den schottischen Meister 0:0. Keine Tore, aber sonst das volle Programm mit Penalty, Pfostenschuss und Roter Karte.

Das Spiel gegen Celtic Glasgow sollte kein gewöhnliches Testspiel werden, das stand schon vor der Partie fest. Zum einen haben auch viele FCSG-Anhänger Sympathien für den schottischen Meister, da er ebenfalls die schönsten Farben trägt, zum andern wurde an diesem Dienstagabend auch der Video Assistant Referee (VAR) getestet. Und dieser sollte nicht unbenutzt bleiben. Schliesslich war es auch für Celtic ein wichtiger Test, bevor die Schotten in einer Woche in die Champions League Qualifikation starten.

Zu Beginn spielten wir noch etwas verhalten, legten unsere Zurückhaltung jedoch noch einer Viertelstunde ab und waren dem Spitzenteam aus Glasgow ebenbürtig. Dereck Kutesas Flachschuss von der Strafraumgrenze war sowas wie der Weckruf für uns. Zehn Minuten später dann die erste Aktion des VAR. Victor Ruiz wehrte an der Strafraumgrenze einen Schuss mit dem Ellbogen ab. Nach kurzer Besprechung entschied Schiedsrichter Fedayi San auf Elfmeter, da Ruiz' Abwehr noch auf der Linie war, die halt ebenfalls zum Strafraum gehört. Doch Dejan Stojanovic bügelte das wieder aus, ahnte die Ecke und wehrte den Schuss des Franzosen Edouard ab.

Damit war das Spiel lanciert, auch was die Karten angeht. Ruiz sah für sei Handspiel Gelb. Es sollte die erste von fünf Karten sein. Auch das ungewöhnlich für ein Testspiel, in welchen oft ganz auf Verwarnungen verzichtet wird. Jordi Quintillà, der den leicht angeschlagenen Silvan Hefti als Captain vertrat, holte sich in der 34. Minute ebenfalls Gelb für ein Foulspiel ab. Kurz vor der Pause hatten wir noch zwei gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, doch Kchouks Freistoss verfehlte das Tor nur knapp (39.) und Kutesas Schuss knallte an den Pfosten (43.).

Nach der Pause erschien auf unserer Seite fast ein komplett neues Team auf dem Platz. Nur die Verteidigung bleib grossmehrheitlich zusammen. Captain in der zweiten Halbzeit war Cedric Itten, seine beiden Sturmpartner die jungen Angelo Campos und Boris Babic. Und die zwei hatten nach einer Stunde ebenfalls gute Chance. Zuerst streifte Babic' Schuss am Pfosten vorbei (60.), vier Minuten später scheiterte Campos, da sein Schuss noch leicht abgelenkt wurde und über die Latte flog.

In der 75. Minute kam der VAR das zweite Mal zum Einsatz. Wiederum war Boris Babic im Mittelpunkt, als er die Stollen von Simunovic auf dem Kopf spürte. Und Babic war nicht etwa am Boden, sondern er stand aufrecht. Schiedsrichter San zeigte zuerst Gelb, wurde dann aber vom Videoschiedsrichter zurückgepfiffen, so dass San seine Entscheidung auf Rot korrigierte. Auch hier wieder ein korrekter Entscheid.

Den fälligen Freistoss hätte Moreno Costanzo beinahe ins Tor gezirkelt, doch eine tolle Parade von Celtics Goalie Bain verhinderte unsere Führung. In der Folge waren wir klar besser mit einem Mann mehr auf dem Feld, doch Itten, Muheim und Campos waren mit ihren Abschlüssen alle nicht erfolgreich, so dass das Spiel torlos aber nicht farblos endete.

Für unseren Trainer Peter Zeidler war es ein gelungener Test, in dem sich seine Spieler gut präsentiert hätten. Man habe zudem den Zuschauern zeigen können, dass man auf dem richtigen Weg sei. Erfreut und angetan war er auch vom Auftritt unserer Jungen, "die mit viel Begeisterung dabei sind", wie Peter Zeidler konstatierte. Auch durch die harte Gangart sei der Test eine gute Standortbestimmung gewesen für Grünweiss - sowohl für Celtic wie auch für den FCSG 1879. (mna)

Informationen

kybunpark - 4'012 Zuschauer - SR Fedayi San.

Aufstellung FC St.Gallen 1879

Stojanovic (46. Klinsmann); Rüfli (12. Kräuchi), Stergiou, Letard (82. Ajeti), Kchouk (46. Muheim; Staubli (46. Costanzo), Quintillà (Cap.) (46. Fazliji), Ruiz (46. Fabiano); Bakayoko (46. Campos), Guillemenot (46. Itten (Cap.)), Kutesa (46. Babic).

Aufstellung Celtic Glasgow

Bain; Ralston, Simunovic, Ajer, Hayes; Shved (78. Gutman), Brown (Cap.), McGregor, Johnston; Forrest (88. Dembele); Edouard.

Verwarnungen

25. Ruiz (Handspiel), 34. Quintillà (Foul), 45.+1 Ajer (Foul), 62. Brown (Foul).

Bemerkungen

25. Stojanovic hält Handelfmeter von Edouard. - 43. Pfostenschuss von Kutesa. - 75. Rote Karte für Simunovic (Foul).