Peter Zeidler verlängert bis 2027

Fr, 20.01.2023 1. Mannschaft Bildbeschreibung

Der FC St.Gallen 1879 setzt im sportlichen Bereich weiterhin auf Kontinuität. Der Vertrag mit Cheftrainer Peter Zeidler, der noch bis zum Ende der Saison 2024/25 Gültigkeit hatte, wurde vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2027 verlängert.

Der FC St.Gallen 1879 unterstreicht mit dieser Vertragsverlängerung einmal mehr den Stellenwert und die Wichtigkeit, welche die langfristige sportliche Ausrichtung im Verein geniesst.

Seit seinem Amtsantritt vor rund fünf Jahren führte Peter Zeidler die Mannschaft in der Saison 2019/20 auf den zweiten Platz und in den beiden darauffolgenden Saisons jeweils in den Cupfinal. Seine Spielphilosophie und die Förderung der eigenen Nachwuchsspieler passen perfekt zum Konzept des FC St.Gallen 1879. Durch seine erfolgreiche Arbeit hat Peter Zeidler schon einige Male das Interesse anderer Clubs geweckt, umso mehr freut es die Verantwortlichen des FCSG, die gemeinsame Zusammenarbeit langfristig fortführen zu können.

«Peter Zeidler hat in den bisherigen viereinhalb Jahren seiner Tätigkeit beim FC St.Gallen 1879 bewiesen, dass er der richtige Trainer und Coach für unser auf Nachhaltigkeit und Kontinuität basierendes Projekt ist. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein starkes Zeichen des gegenseitigen Vertrauens und seiner ausgeprägten Identifikation mit dem Club, der Stadt und der ganzen Region. Mit diesem Schritt, über den sich der Verwaltungsrat sehr freut, schaffen wir zudem noch mehr Klarheit gegenüber Fans, Aktionären und Partnern in allen Bereichen», erklärt Präsident Matthias Hüppi.

Sportchef Alain Sutter ergänzt: «Ich freue mich sehr, dass wir in dieser personellen Konstellation die Zukunft in Angriff nehmen können. Wir wissen, dass Peter Zeidler der richtige Trainer für unser Vorhaben ist, und diese vorzeitige Vertragsverlängerung soll die grosse Vertrauensbasis unterstreichen.»

«Ich fühle mich mit dem Verein sehr stark verbunden. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam ein stabiles Fundament errichtet, auf welchem wir weiter aufbauen wollen. Deshalb freut es mich sehr, dass ich gemeinsam mit den Verantwortlichen, meinen Kollegen und der ganzen Mannschaft die anstehenden Aufgaben weiter mit Begeisterung angehen kann", so Peter Zeidler.