Kadermutationen 1. Mannschaft

Der FC St.Gallen 1879 hat diverse Personalentscheidungen getroffen Do, 24.06.2021 1. Mannschaft Bildbeschreibung

Der FC St.Gallen 1879 hat die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 in Angriff genommen. Seit dieser Woche befindet sich die Mannschaft im Trainingslager im Bad Ragaz. Sie profitiert dabei dank der Partnerschaft mit dem Grand Resort und den Platzverantwortlichen von ausgezeichneten Bedingungen. Während dieser Zeit haben die Verantwortlichen die Kaderplanung, die schon in den Wochen zuvor begonnen hatte, vorangetrieben und inzwischen diverse Verträge abgeschlossen. So ist es in den vergangenen Tagen und Wochen zu verschiedenen Mutationen im Kader der ersten Mannschaft sowie beim Staff gekommen.

Als Neuzugänge für die Saison 2021/22 stehen bisher Stürmer Fabian Schubert und Mittelfeldspieler Ousmane Diakité fest. Ausserdem hat der FCSG gleich vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft geholt: David Jacovic (U21, Mittelfeld; bis 30. Juni 2023), Christian Witzig (U21, Mittelfeld; bis 30. Juni 2023), Patrick Sutter (U21, Mittelfeld; bis 30. Juni 2022) und Alessio Besio (U18, Sturm; bis 30. Juni 2023) haben in dieser Woche Profiverträge unterzeichnet.

Ihre Verträge verlängert haben Verteidiger Nicolas Lüchinger (bis 30. Juni 2025) und Mittelfeldspieler Tim Staubli (bis 30. Juni 2022). Nicolas Lüchinger treibt parallel dazu seine Trainerausbildung bei Future Champs Ostschweiz voran. Ausserdem hat der FCSG die Leihe von Salifou Diarrassouba bis 30. Juni 2022 verlängert.

Den FC St.Gallen 1879 verlassen haben die Spieler Jordi Quintillà, Yannis Letard, Junior Adamu, Adonis Ajeti, Nsana Simon und Fabio Solimando, deren Verträge ausgelaufen waren, sowie Miro Muheim, der leihweise für eine Saison zum Hamburger SV gewechselt ist, wobei der HSV danach eine Kaufoption hat.

Die beiden Assistenztrainer Boro Kuzmanovic und Orest Shala haben ihre Verträge jeweils bis zum 15. Juni 2023 verlängert. Neu zum Trainerteam stösst per 1. Juli Simon Falke. Der Spielanalyst hat ebenfalls einen Vertrag bis zum 15. Juni 2023 unterzeichnet. Er kommt von Hertha BSC und ersetzt Eduard Schmidt, der den FCSG in Richtung SC Paderborn 07 verlassen hat. Im Staff sind ausserdem die Physiotherapeuten Florian Grabner und Andreas Hämmerle nicht mehr dabei. Die Verantwortlichen werden das Physio-Team entsprechend ergänzen. Der Rekrutierungsprozess mit möglichen Kandidaten läuft.

Im ersten Testspiel trifft der FC St.Gallen 1879 am nächsten Samstag, 26. Juni, auf den FC Rapperswil-Jona. Anpfiff im kybunpark ist um 15 Uhr. Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Es ist aber im Livestream auf FCSG.TV zu sehen. Weitere Testspiele sind am Samstag, 3. Juli, 16 Uhr, in Bludenz gegen den SCR Altach sowie am Samstag, 10. Juli, 15 Uhr, in Stuttgart gegen den VfB Stuttgart. Auch diese Spiele zeigen wir live auf FCSG.TV. Weitere Testspiele sind in Planung.