Guillemenot trifft bei Sieg

Jérémy Guillemenot leitet den Sieg gegen Liechtenstein ein. Di, 13.10.2020 1. Mannschaft

Jérémy Guillemenot und Leonidas Stergiou kamen beim 3:0-Sieg der Schweizer U21 gegen Liechtenstein zum Einsatz. Guillemont leitete dabei bereits in der 4. Minute mit dem 1:0 den Sieg ein.

Achtes Spiel, achter Sieg. Die U21 der Schweiz setzte ihren Siegeszug in der EM-Qualifikation auch gegen Liechtenstein fort und gewann mit 3:0. Jérémy Guillemenot stellte dabei schon in der 4. Minute mit dem 1:0 die Weichen auf Sieg. Zu einem Teileinsatz kam auch Leonidas Stergiou, der in der 66. Minute eingewechselt wurde.

Mit diesem Sieg hat sich die U21 zum ersten Mal seit 2011 wieder für eine EM-Endrunde qualifiziert. Selbst wenn die Mannschaft den gruppensieg noch an Frankreich verlieren würde, gehört sie mit den bisher erspeilten 24 Punkten zu den besten Gruppenzweiten.

Im Verlauf der erfolgreichen Qualifikation kam mit Miro Muheim ein weiterer St.Galler zum Einsatz, und auch Betim Fazliji gehörte bereits zum Kader.