Bezahlen

Die Stadionkarte macht ihre Benutzer flexibel und unabhängig. Man zahlt mit ihr bequem und schnell, zudem ist das Handling im Vergleich zu Bargeld, das durch viele Hände geht, erst noch hygienischer. Von der Form her passt sie in jede Brieftasche, denn sie hat das gleiche Format wie eine Kreditkarte. Die Stadionkarte wird als einziges Zahlungsmittel innerhalb des kybunpark akzeptiert und kann immer am Tag des jeweiligen Anlasses einfach, schnell und unkompliziert gekauft oder aufgewertet werden. Der Restbetrag ist anlässlich von Fussballspielen und weiteren Events wieder auszahlbar.
WICHTIG: Die Stadionkarte gilt nur innerhalb des Stadions als Zahlungsmittel. Für den Ticketverkauf an der Tageskasse kann sie nicht verwendet werden.

Kartenerwerb

Die geladene oder noch leere Stadionkarte kann im kybunpark bei den orange gekleideten Verkäufer/innen gekauft und aufgeladen werden. Vorgeladene Karten werden mit einem Ausgabewert von CHF 20.00 oder CHF 50.00 verkauft. Das Aufladen der Karte kann nur bar bezahlt werden (keine Kreditkarten). Die Karte kann in 10-Franken-Schritten bis zum Maximalbetrag von CHF 300.00 aufgeladen werden. Euro können leider nicht akzeptiert werden.

Zahlvorgang

Die Stadionkarte als solche ist gratis, es wird auch kein Kartendepot erhoben. Bezahlt wird mit Hilfe eines Terminals, auf das die Karte gelegt wird. Die Bestellung wird aufgegeben, der Kassierer löst sie aus und der Betrag wird abgebucht. Waren und Karte können wieder entgegengenommen werden.

Rückzahlung

Ab Mitte der zweiten Spielhälfte bis ca. 30 Minuten nach Spielschluss kann die Stadionkarte an den Kassen Süd und West zurückgegeben und allfällige Restbeträge ausbezahlt werden.

Saisonabo

Saisonkarteninhaber profitieren von einem besonderen Vorteil: das Saisonabonnement kann zugleich als Stadionkarte eingesetzt werden.

Achtung vor Diebstahl

Die Stadionkarte ist nicht personifiziert und ist mit Bargeld gleichzusetzen und deshalb genauso vorsichtig aufzubewahren. Sie ist nicht codiert. Trotzdem ist das Diebstahlrisiko im Vergleich zu Bargeld geringer, weil das Handling mit Geldbeutel, Münzen und Noten in der Hektik grundsätzlich risikoreicher ist.

Die Stadionkarte kann nur im kybunpark verwendet werden und ist somit in der Shopping Arena und für das Parking nicht gültig.

AGBs Stadionkarte