FC St.Gallen
 

Spielberichte

07.07.2017

Torloses Remis zum Abschluss

FC St.Gallen 1879 - FC Wohlen 0:0 (0:0)

Der FC St.Gallen 1879 spielt zum Abschluss des Trainingslagers in Lenzkirch 0:0 gegen den FC Wohlen.

Die erste Halbzeit im Atmos-Stadion im beschaulichen Lenzkirch entwickelte sich bei traumhaftem Wetter zu einer recht ereignislosen Angelegenheit. Bei den hochsommerlichen Temperaturen war den Spielern in der einen oder anderen Szene durchaus die hohe Belastung der vergangenen Tage anzumerken."Das ist normal, das muss auch so sein. Dennoch hat mir die erste Halbzeit nicht so gut gefallen, da haben wir zu wenig die Tiefe gesucht", so das Fazit von Cheftrainer Giorgio Contini.

Der FCSG um Daniel Lopar, der in diesem Spiel die Kapitän-Binde trug, war zwar bemüht, die letzte Präzision fehlte aber noch, so dass Chancen Mangelwaren waren. Die beste Möglichkeit besass der FC Wohlen in der 41. Minute, als Kleiner aus 11 Metern völlig freistehend den Ball rechts am Tor vorbei schoss. Nur eine Minute später verzog jedoch auch Yannis Tafer nur knapp, sein Schlenzer ging haarscharf am Tor von Goalie Tahiraj vorbei.

Nach der Pause war dann zunächst schlagartig mehr Zug in den Aktionen, Giorgio Contini schien die richtigen Worte gefunden zu haben. In der 49. Minute hämmerte Danijel Aleksic einen Freistoss aus 18 Metern an die Querlatte. Nicht einmal 60 Sekunden später sah wohl jeder der (wenigen) Zuschauer den Schuss von Nassim Ben Khalifa nach einer schönen Hereingabe von Marco Aratore schon hinter der Linie. Doch irgendwie kratzte die Wohlen-Verteidigung den Ball noch von der Linie.

Eine Schrecksekunde folgte in der 63. Minute, als Silvan Hefti mit dem linken Fuss umknickte und verletzt vom Platz humpelte. Seine Position übernahm in der Folge Silvan Gönitzer. Am Spiele änderte sich jedoch nichts - der FCSG hatte das Geschehen jetzt klar im Griff, Wohlen kam nur noch zu wenig Entlastungsangriffen. Allerdings hatte der FCSG Glück, als bei einem dieser wenigen Angriffe Wohlen in der 76. Minute den Querpass an Dani Lopar vorbei nicht im Tor unterbringen konnte.

Das Spiel verflachte in der Folge wieder ein wenig, die Intensität der Trainingslager-Woche zeigte weiter ihre Spuren. Am Ende trennte man sich wohl leistungsgerecht mit einem torlosen Remis, auch wenn der FCSG die besseren Chancen in Halbzeit zwei besessen hatte.

Informationen

Stadion Lenzkirch - Zuschauer 65

Aufstellung FC St.Gallen 1879

Lopar (C); Koch, Haggui, Hefti (63. Gönitzer), Wittwer, Gelmi (46. Taipi), Kukuruzovic, Aratore (74. Babic), Aleksic, Tafer (61. Buess), Ben Khalifa

Aufstellung FC Wohlen

Tahiraj; Kleiner, Foschini, Seferi, Schultz, Stadelmann (34. Elvedi), Romano, Kuzmanovic, Gudelj, Cvetkovic, Tadic

Bemerkungen

FC St.Gallen 1879 ohne Angha, Wiss, Barnetta, Kräuchi, Krucker, Vanin, Staubli, van der Werff (alle n.i.A.), Toko, Al. Ajeti, Ad. Ajeti, Blasucci (alle verletzt)

  • Giorgio Contini im Interview