FC St.Gallen
 

Liveticker

Grasshopper Club Zürich - FC St.Gallen 1879 1:2 (0:0)

  Tore:


  • 1:0 Jeffren (Pen., 74.)
  • .
  • .
  • .
  • 1:1 Musavu-King (83.)
  • 1:2 Ben Khalifa (93.)
  • 90.+6   Schlusspfiff in Zürich!
  • 90.+3   Toooooooooor FC St. Gallen 1879 (Ben Khalifa) 1:2 (93.)

    Toko lanciert Ben Khalifa und der schiesst zum 2:1 ein!
  • 90.   Sechs Minuten werden nachgespielt.
  • 89.   Riesenchance für Itten nach einer Flanke von Hefti.
  • 89.   Dritter Wechsel Grasshoppers

    Pnishi kommt für Lika.
  • 83.   Toooooooooor FC St. Gallen 1879 (Musavu-King)

    Dritter Corner für uns, Toko legt mit mit dem Kopf ab, der Ball bleibt vor dem Tor liegen, und King schiebt den Ball ins Netz.
  • 83.   Nächster Corner für uns...
  • 82.   Zweiter Corner für uns, ein Hopper köpft den Ball raus.
  • 81.   Ben Khalifa lanciert Itten an der Fünfmeterlinie, Itten bringt den Ball nicht aufs Tor, fällt über den Gegenspieler, aber kein Penalty.
  • 81.   Dritter Wechsel FC St. Gallen 1879

    Itten komt für Aratore.
  • 77.   Ben Khalifa auf Buess, der schiesst von rechts aus spitzem Winkel, setzt den Ball aber deutlich neben das Tor.
  • 75.   Doppelwechsel Grasshoppers

    Jeffren geht, Djuricin kommt, und für den verletzten Basic kommt Pusic.
  • 74.   Tor Grasshoppers (Jeffren, Pen.) 1:0

    Jeffren schiebt den Ball rechts unten flach rein.
  • 74.   Jeffren setzt sich den Ball zurecht.
  • 74.   Die GC-Spieler machen das Zeichen, dass es auch für Basic nicht mehr weitergeht.
  • 72.   Musavu-King reisst seinen Gegner im Strafraum nieder. Man muss es leider sagen, ein glasklarer Elfmeter. So sieht es zumindest von der Pressetribüne aus.
  • 70.   Lika muss behandelt werden. Ein Zuschauer meint, er mache das einzig Richtige und protestiere mit einem Sitzstreik gegen das Spielniveau.
  • 62.   Zweiter Wechsel FC St. Gallen 1879

    Lopar kommt für Stojanovic.
  • 61.   Während Stojanovic noch behandelt wird, kommt die Zuschauerzahl: 7'300 sollen im Stadion sein. Einige vermuten, es seien 3'700 Zuschauer.
  • 60.   Stojanovic setzt sich auf den Boden und krümmt sich vor Schmerzen. Es scheint nicht weiterzugehen für ihn.
  • 59.   Erster Wechsel FC St. Gallen 1879

    Kukuruzovic macht Platz für Tschernegg.
  • 58.   Die nächste gefährliche Aktion von GC.
  • 58.   Stojanovic ist wieder einsatzfähig und setzt das Spiel mit einem Freistoss fort.
  • 56.   Immer noch wird Stojanovic behandelt.
  • 55.   Stojanovic muss Kopf und Kragen riskieren, um gegen Jeffren zu retten - und er verletzt sich dabei.
  • 54.   Jeffren mit einem Schuss von halbrechts. Stojanovic fängt im Nachfassen.
  • 50.   Jeffren schlenzt den Ball an den Pfosten, von wo aus er an die Brust von Stojanovic fliegt und dann zur Seite.
  • 49.   Gelbe Karte FC St. Gallen 1879 (Sigurjónsson)

    Unser Isländer kann einen Hopper nur noch per Foul stoppen, was ihm Gelb einbringt.
  • 47.   Die Hoppers setzen sich in unserem Strafraum fest. Schliesslich kommt Jeffren zum Abschluss, doch dessen Volleyschuss geht einen Meter über das Tor.
  • 46.   Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Keine Wechsel bei beiden Teams.
  •   Von beiden Seiten keine berauschende erste Halbzeit, das logische Resultat ist deshalb 0:0. Es muss besser werden nach der Pause, wenn unsere Jungs auf die grün-weisse Wand spielen.
  • 45.   Schiedsrichter San hat Erbarmen mit den Zuschauern und pfeift die erste Halbzeit ab.
  • 43.   Vierter Corner, diesmal wieder Taipi. Basic per Kopf und über das Tor.
  • 41.   Jeffren auf Basic vor dem Tor, der GC-Captain nimmt den Ball direkt und setzt ihn knapp am Tor vorbei.
  • 41.   Andersen mit Corner Nummer drei. Er zieht den Ball zur Mitte, Stojanovic kommt raus und fängt den Ball.
  • 36.   Lavanchy mit der scharfen Flanke von rechts, Stojanovic fängt den Ball.
  • 35.   Zweiter Corner für GC - erschreckend schwach. Weit über den Strafraum hinweg ins Seitenaus.
  • 29.   Andersen schliesst nach einem Gegenstoss aus fast 25 Metern ab, der Ball fliegt über das Tor.
  • 27.   Toko zieht an der Strafraumgrenze direkt ab, der Schuss wird aber geblockt.
  • 26.   Schuss von Kodro aus halbrechter Position, aber deutlich über das Tor.
  • 25.   Nach einem Einwurf kommt Sainsbury aus der zweiten Reihe aus 25 Metern zum Schuss. Kein Problem für Stojanovic, der den Ball hält.
  • 23.   Aratore flankt von der rechten Seite zur Mitte, wo Musavu-King etwa auf Kniehöhe zum Hechtkopfball ansetzt. Lindner fängt den Ball.
  • 20.   Lavanchy mit der Flanke von rechts, und vor dem Tor verspringt Wiss der Ball etwas, doch schliesslich bringen wir den Ball aus der Gefahrenzone.
  • 16.   Sigurjónsson mit einem Freistoss, und schliesslich kommt Buess zum Abschluss, der knapp am Tor vorbeigeht.
  • 14.   Erster Corner für uns, getreten durch Kukuruzovic. Der kommt auf Toko auf dem hinteren linken Pfosten, doch unser Captain köpft den Ball in Bedrängnis neben das Tor.
  • 14.   Freistoss von der rechten Seitenlinie durch Kukuruzovic. Ben Khalifa köpft aufs Tor, steht aber im Abseits.
  • 13.   Aratore verlädt mit einer Finte seinen Gegenspieler an der Strafraumgrenze und kommt kurz danach zu Fall. Kein Pfiff jedoch von Schiedsrichter San.
  • 8.   Taipi schlägt den ersten Corner, Stojanovic faustet den Ball aus dem Strafraum.
  • 6.   Angriff der Hoppers über Basic, der das Spiel auf die links Seite verlagert. Der Zürcher spielt den Ball zurück in die Mitte, doch dort steht kein Blau-Weisser, wir können klären.
  • 5.   Aratore mit dem ersten Schuss aufs Tor. Der Querpass entlang der Strafraumgrenze kam von Sigurjónsson. Lindner jedoch ohne Probleme, der Ball flog ihm direkt in die Hände.
  • 1.   Anpfiff im Letzigrund.
  •   Das Spiel beginnt um 19 Uhr.
  •   Schiedsrichter der heutigen Partie ist Fedayi San.
  •   Die Grasshoppers spielen wie folgt: Lindner; Lavanchy, Bergström, Rhyner, Lika; Sainsbury; Basic (Cap.), Taipi; Jeffren, Kodro, Andersen.
  •   Nicht dabei sind heute Krucker, Koch, Muheim, Ajeti, Lüchinger (alle verletzt), van der Werff (krank), Barnetta (rekonvaleszent) Lapcevic, Haggui, Blasucci, Vanin (alle nicht im Aufgebot).
  •   Auf der Bank sitzen Lopar, Tafer, Itten, Aleksic, Tschernegg, Gönitzer, Gasser.
  •   Wir spielen heute wie folgt: Stojanovic; Hefti, Wiss, Musavu-King; Sigurjónsson; Aratore, Toko (Cap.), Kukuruzovic, Wittwer; Ben Khalifa, Buess.
  •   Willkommen aus dem Letzigrund, dem schönsten Leichtathletik-Stadion der Schweiz.