FC St.Gallen
 

News

06.12.2018

Vorschau aufs Spiel gegen Xamax

Im letzten Heimspiel des Jahres ist am Samstag der Neuchâtel Xamax FCS zu Gast im kybunpark.

Der Aufsteiger hat am vergangenen Sonntag in Lugano ein 2:2 erreicht und damit zum 7. Mal in 16 Spielen Unentschieden gespielt. Zum Ausgleich traf Raphaël Nuzzolo in der 93. Minute mit einem herrlichen Freistoss ins linke Toreck.

Schon das erste Tor von Xamax wurde von Nuzzolo mittels direkt verwandeltem Freistoss erzielt. Der 35-Jährige ist nun mit 10 Saisontoren die Nummer 2 der Super-League-Torschützenliste. Xamax hat seit Ende September in 8 Spielen 6 Mal einen Punkt geholt - aber auch nicht mehr gewonnen. Offensiv sind die Neuenburger gut aufgestellt, mit 23 erzielten Treffern sind sie gleichauf mit dem FCSG. Defensiv war die Mannschaft von Michel Decastel bisher zu oft zu anfällig.

Ganz hinten steht mit Laurent Walthert jedoch ein Goalie, der in Lugano wie so oft in dieser Saison schlimmeres verhindert hat. Der bei Xamax ausgebildete Walthert kehrte 2013 nach drei Jahren in Biel auf die Maladière zurück und feierte mit der Mannschaft die drei Aufstiege aus der 1. Liga (2014), Promotion League (2015) und im vergangenen Sommer schliesslich aus der Challenge League.

Noch keine grosse Rolle spielten zwei im Sommer verpflichtete Ex-St.Galler. Tunahan Cicek, letzte Saison bei Schaffhausen und hinter Nuzzolo zweitbester Torschütze der Challenge League, kommt bisher auf sechs Einsätze, davon einen im Cup. Zuletzt fehlte er verletzt. Kemal Ademi, ebenfalls ein Stürmer, kam bisher zu 10 Einsätzen (3 im Cup). Der 22-Jährige versuchte sich seit 2015 in der 2. Mannschaft von Hoffenheim zu empfehlen, verpasste wegen einer Knieverletung aber die komplette letzte Saison.

Statistisches

  • Das Hinspiel vom 2. September gewannen wir dank eines Steigerungslaufs 3:2. Jordi Quintillà erzielte in der 55. Minute den Ausgleich, dann schoss uns Cedric Itten ein erstes Mal in Führung. Nach Raphaël Nuzzolos Penaltytor sorgte Dereck Kutesa für den Siegtreffer.
  • Im letzten Heimspiel gegen Xamax gab es am 10. April 2011 ein 1:1. Vor über 13'000 Zuschauern schoss uns Marco Hämmerli in der 53. Minute in Führung, keine Viertelstunde später glich Nuzzolo vom Penaltypunkt aus.
  • Xamax war erst viermal im kybunpark zu Gast. Die Bilanz daraus lautet: 1 Sieg - 2 Unentschieden - 1 Niederlage.
  • Unser Heimsieg datiert vom 1. Mai 2010. Zum 2:1-Sieg trafen Adrian Winter und Pa Modou, für die Gäste hatte abermals Nuzzolo den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgt.