FC St.Gallen
 

News

18.04.2019

Vorschau aufs Spiel gegen Luzern

Nebst der 140-Jahr-Feier geht es am Samstag auch um Punkte: im kybunpark zu Gast ist der FC Luzern.

Der FC Luzern musste am vergangenen Samstag zum dritten Mal im vierten Duell mit Aufsteiger Neuchâtel Xamax als Verlierer vom Platz. Das einzige Tor erzielte der Herisauer Kemal Ademi in der 80. Minute. Erst in der Schlussphase drängten die Luzerner vehement auf das gegnerische Tor.

So ist der FC Luzern in einem Tief, nachdem der im Februar verpflichtete Thomas Häberli für ein Stimmungshoch gesorgt hatte. Nach einem 1:1 beim FCZ wurden GC auswärts 3:1 und der FCSG zuhause 3:0 geschlagen. Dazwischen wurden die Young Boys im Cup-Viertelfinal gleich mit 4:0 abgefertigt. Seither holte der FCL in fünf Spielen noch zwei Unentschieden - beide auswärts.

Der Cup aber bringt die beste Aussicht, nächste Saison die Europa League zu bestreiten. Am Dienstag ist im Halbfinal der FC Thun zu Gast in der swissporarena.

Statistisches:

  • Luzern lief es zuletzt wieder einmal weniger gut; die Innerschweizer kommen aber mit einer Serie von 8 Siegen in den letzten 8 Spielen gegen uns in den kybunpark. 
  • Die Ergebnisse gegen Luzern in der laufenden Saison: Zuerst am 26. August ein 0:1 im kybunpark nach einem Tor von Idriz Voca in der 55. Minute. Dann zum Abschluss der Hinrunde am 16. Dezember ein 1:2 (Eigentor Alain Wiss und Ruben Vargas für Luzern, Anschlusstreffer von Dereck Kutesa). Schliesslich zuletzt ein 3:0-Heimsieg der Zentralschweizer am 10. März (Tore durch Pascal Schürpf, Christian Schneuwly und Blessing Eleke).
  • Gesamtbilanz gegen Luzern im kybunpark: Je 6 Siege und Niederlagen plus 5 Unentschieden.