FC St.Gallen
 

News

07.12.2017

Vorschau auf die Partie in Basel

Diesen Samstag ist unser Team im St. Jakob-Park beim FC Basel 1893 zu Gast.

Mit dem 2:0-Sieg bei Benfica Lissabon hat sich der FC Basel am Dienstag auf überlegene Weise für die Achtelfinals der Champions League qualifiziert. Die Mannschaft von Raphael Wicky war nicht einmal auf Schützenhilfe aus Manchester angewiesen. Der FCB erreicht damit zum dritten Mal die K.o.-Phase in der Königsklasse.

Geschafft hat dies dieselbe Mannschaft, die im September nach der 1:2-Niederlage im kybunpark Kritik von vielen Seiten einstecken musste und auf Platz 4 zurück fiel. In St.Gallen erlitten die Rot-Blauen die zweite Meisterschaftsniederlage in Folge, nachdem sie zuvor in der Super League zweimal nur Unentschieden gespielt hatte. Die vier sieglosen Spiele liessen den Rückstand auf die Tabellenspitze anwachsen und auch viele Zweifel aufkommen.

Ein paar Tage später schlug der Double-Gewinner der letzten Saison den FC Zürich 1:0, etwas mühevoll, aber immerhin. Dann folgte das erste Champions-League-Heimspiel. Benfica Lissabon war im St. Jakob-Park zu Gast - und wurde mit 5:0 vom Platz gefegt. An jenem Abend eröffnete Michael Lang das Skore. Das war für den Ex-St.Galler das erste Saisontor. Zuletzt hat er in 5 Wettbewerbsspielen in Serie getroffen, 7 Tore in 3 Wochen erzielt. Mit dem 1:0-Siegtreffer gegen Manchester United als Höhepunkt. Ein Goal, das die Tür zum Achtelfinal weit öffnete. Der sehr durchzogene Saisonstart ist auf einen Schlag kein Thema mehr.

Statistisches:

  • Bei unserem 2:1-Sieg am 20. September trafen Marco Aratore (15.) und Danijel Aleksic (25.) zur 2:0-Pausenführung. Basel kam nach der Pause etwas besser ins Spiel, Luca Zuffis Anschlusstreffer fiel aber erst in der Schlussphase.
  • Im St. Jakob-Park gab es für uns vergangene Saison am 2. Juni eine 1:4-Niederlage. Aleksic glich damals den Führungstreffer Seydou Doumbias aus. Renato Steffen sowie späte Tore von Doumbia und Marc Janko schlossen die Saison ab. Vor Jahresfrist - am 10. Dezember - entschied ein Tor von Janko in der 48. Minute die Partie.
  • Der einzige St.Galler Auswärtssieg gegen den FCB in der Ära der 10er-Super-League liegt gut 3 Jahre zurück. Am 14. August 2014 sorgten zwei Tore von Albert Bunjaku für den 2:0-Triumph.
  • Seither blieben wir in 5 Anläufen ohne Punkt. Das 0:1 vom Dezember 2016 ist das einzige Spiel ohne St. Galler Torerfolg im St. Jakob in den letzten 7 Auftritten.