FC St.Gallen
 

News

08.11.2018

Vorschau auf das Spiel gegen BSC Young Boys

Vor der letzten Nationalmannschaftspause des Herbsts ist am Sonntag Meister Young Boys zu Gast im kybunpark.

Am Mittwoch unterlagen die Young Boys Valencia in der Champions League 1:3. Damit ist für den Schweizer Meister die Aussicht auf Platz 3 in der Gruppenphase und die damit verbundene Qualifikation für die Sechzehntelfinals der Europa League in weite Ferne gerückt. 

In der Raiffeisen Super League hingegen ist YB souveräner Tabellenführer. 11 Punkte Vorsprung auf den zweitklassierten FC Basel, 14 auf uns und den FC Zürich, nach 13 Runden ein Torverhältnis von 43:14. Die Berner haben mit Abstand die meisten Tore erzielt und am wenigsten Tore kassiert. Guillaume Hoarau führt die Torschützenliste an. 

Statistisches:

  • In der ersten Begegnung der Saison unterlagen wir YB am 26. September im Stade de Suisse 0:2 nach Toren von Nsame und Ngamaleu.
  • Das letzte Heimspiel gegen YB bot vor über 17'500 Zuschauer begeisternden Fussball. Auf Ivan Benitos Führungstor in der 12. Minute antworteten Peter Tschernegg und Roman Buess bis zur 42. Minute für die Wende - noch vor der Pause traf jedoch Miralem Sulejmani zum 2:2. Tore von Guillaume Hoarau und Sékou Sanogo brachten YB den 4:2-Sieg.
  • Zuvor hatten wir am 27. August zuhause 2:2 gespielt. Marco Aratore war mit seinen zwei Toren in der 37. und 46. Minute eigentlich Mann des Spiels. In der Nachspielzeit kamen die Young Boys durch Kasim Nuhu jedoch noch zum Ausgleichstreffer.
  • Die Gesamtbilanz in 16 Spielen gegen YB im kybunpark: 2 Siege - 6 Remis - 8 Niederlagen.