FC St.Gallen
 

News

06.06.2014

Stocklasa übernimmt Rolle bei FCO

Martin Stocklasa wird "Leiter Préformation" der Stützpunkte FC St.Gallen und FC Wil.

Martin Stocklasa bleibt dem FC St.Gallen und insbesondere Future Champs Ostschweiz erhalten. Der 35-Jährige, der nach der Saison 2013/14 die Fussball-Schuhe an den Nagel gehängt hat, übernimmt den Posten als "Leiter Préformation" der Stützpunkte FC St.Gallen und FC Wil. Damit kann Stocklasa, der in seinen 17 Profijahren auch 113 Länderspiele für Liechtenstein absolviert hat, sein Wissen unmittelbar an den Nachwuchs weitervermitteln.

Roger Zürcher, Technischer Leiter Future Champs Ostschweiz, freut sich über den namhaften Zugang in der Führungsebene: "Martin Stocklasa ist ein wichtiger Baustein in unserem Konstrukt. Er hat das Renommee und die Ausstrahlung, die wichtig sind in der Führung und Leitung des Nachwuchses. Von daher freuen wir uns sehr, dass er sich Future Champs Ostschweiz angeschlossen hat und wir mit ihm eine so wichtige leitende Position besetzen konnten."

In Martin Stocklasas Aufgabenbereich fallen die Leitung und Koordination des Nachwuchses sowie die Umsetzung der Spielphilosophie der Jugendmannschaften von der U11 bis zur U15. Der anspruchsvollen Aufgabe blickt Stocklasa optimistisch und mit viel Vorfreude entgegen: "Für mich ist das eine tolle Möglichkeit, mich nahtlos nach der aktiven Karriere im Nachwuchs einzubringen. Future Champs Ostschweiz ist ein sehr ehrgeiziges Projekt, das auf einem sehr guten Weg ist. Die Bemühungen der letzten Jahre wollen wir nun noch einmal forcieren und uns gezielt weiter professionalisieren."