FC St.Gallen
 

News

07.06.2019

Statistik, Teil 4: Zuschauer und Karten

Im letzten Teil unseres Statistik-Rückblicks liegt der Fokus auf den Zuschauerzahlen und Karten.

Zu den 18 Heimspielen des FC St.Gallen 1879 kamen insgesamt 228’461 Fans in den kybunpark. Dies entspricht einem Schnitt von 12'692 pro Partie oder einem Anstieg von 78 oder 0,6% gegenüber der vergangenen Saison. Damit lockte unser Verein im ligainternen Vergleich hinter dem BSC Young Boys und dem FC Basel am drittmeisten Zuschauer an und war nebst YB auch der einzige Club, der gegenüber der Vorsaison einen Zuschauerzuwachs verzeichnen konnte.

Am meisten Fans kamen zum «Jubiläumsspiel» gegen den FC Luzern in den kybunpark. 18'790 Fans sorgten am 20. April für ein ausverkauftes Haus. Den geringsten Zuspruch hatte das erste Rückrundenspiel Anfang Februar gegen den FC Zürich mit 9’824 Fans.

Der St.Galler Spieler mit den meisten Verwarnungen war Jordi Quintillà, der zehnmal die Gelbe Karte gezeigt bekam. Am zweithäufigsten sahen Majeed Ashimeru und Vincent Sierro Gelb (siebenmal), drei weitere Akteure wurden fünfmal verwarnt. Dejan Stojanovic und Milan Vilotic mussten als einzige St.Galler in der vergangenen Spielzeit einen Platzverweis hinnehmen. Beide wurden für ein Notbremsefoul vorzeitig vom Platz gestellt.