FC St.Gallen
 

News

04.01.2019

Statistik, Teil 4: Zuschauer und Karten

Im letzten Teil unseres Statistik-Rückblicks liegt der Fokus auf den Zuschauerzahlen und Karten.

Zu den bisherigen neun Heimspielen des FC St.Gallen 1879 kamen insgesamt 112’001 Fans in den kybunpark, Dies entspricht einem Schnitt von 12'445 pro Partie – das entspricht einem Anstieg von 659 (5,6%) gegenüber dem gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison. Damit lockte unser Verein im ligainternen Vergleich am drittmeisten Zuschauer an, hinter dem FC Basel 1893 und dem BSC Young Boys.

Am meisten Zuschauer lockte die Partie gegen den BSC Young Boys an. 14'597 Zuschauer wollten am 11.11. die Begegnung gegen den Schweizer Meister live im kybunpark verfolgen. Nur unwesentlich weniger Interesse weckte das Spiel gegen den FC Basel mit einer Zuschauerzahl von 14'503. Den geringsten Zuspruch hatte das erste Heimspiel der Saison gegen den FC Sion mit 11'262 Fans

Der St.Galler Spieler mit den meisten Verwarnungen war Jordi Quintillà, der fünfmal die Gelbe Karte gezeigt bekam. Am zweithäufigsten sah Bincent Sierro Gelb (viermal), Milan Vilotic wurde dreimal verwarnt. Letzterer war auch der einzige FCSG-Akteur, der in der Hinrunde einen Platzverweis einstecken musste, als er auswärts gegen die Young Boys wegen einer «Notbremse» vom Platz gestellt wurde.