FC St.Gallen
 

News

15.03.2019

Peter Zeidler vor dem Spiel gegen Lugano

Unser Cheftrainer Peter Zeidler blickt auf die Partie gegen den FC Lugano voraus.

FC St.Gallen 1879 - FC Lugano
Samstag, 16. März 2019, 19 Uhr
kybunpark

Verkaufte Tickets (Stand Freitagmittag): 10'800

Gesperrt: Miro Muheim (Platzverweis in der U21)
Verletzt: Alain Wiss, Cedric Itten

Peter Zeidler

  • über den Gegner: Lugano hat sich gut entwickelt. Sie hatten Basel am Rande einer Niederlage, haben in Luzern gewonnen und auch in Zürich. Die Mannschaft ist im Aufwind. Wir wissen seit längerem, dass sie gute Spieler haben, wenn ich nur die Angriffsreihe anschaue mit Bottani, Sadiku, Carlinhos, Gerndt und Janko, der ein Spieler mit grosser internationaler Erfahrung ist. Das sind fünf Leute von grosser Klasse. Lugano spielt auch sehr variabel und sehr organisiert in verschiedenen Systemen.
  • über das Spiel am Samstag: Wir haben in Luzern verloren und zwar verdient verloren. Aber man kann auch aus solchen Spielen lernen. Ich bin zuversichtlich, dass wir das dann morgen auch zeigen. Das wird nötig sein gegen diesen Gegner, der einen klaren Plan hat und auch von der Aggressivität kommt, und da dürfen wir nicht ins Hintertreffen geraten. Wir sind zu Hause und wissen, dass wir das Potenzial haben, diesen Gegner zu schlagen. Das erwartet man von uns, das erwarten wir auch von uns. Wir brauchen aber eine sehr gute Leistung, um diesen Gegner zu bezwingen.

Letztes Spiel: Das Spiel in der Hinrunde endete 2:2 - unser bisher einziges Unentschieden diese Saison in einem Heimspiel.