FC St.Gallen
 

News

11.07.2017

Gelmi wechselt zum FC Thun

Verteidiger Roy Gelmi schliesst sich per sofort dem FC Thun an.

Roy Gelmi verlässt den FC St.Gallen 1879 und wechselt per sofort zum FC Thun. Der 22–Jährige entstammt dem eigenen Nachwuchs des FCSG und debütierte am 10. Mai 2015 in der Profimannschaft unter Trainer Jeff Saibene beim Auswärtsspiel gegen den BSC Young Boys. Ursprünglich besass Gelmi noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018 beim FCSG, über die Ablösemodalitäten wurde unter allen Beteiligten Stillschweigen vereinbart. 

«Wir hätten Roy Gelmi sehr gerne bei uns behalten, da er sich bei uns hervorragend entwickelt hat. Er sieht für sich jedoch beim FC Thun die besseren Möglichkeiten für seinen nächsten Karriereschritt. Wir bedauern diese Entscheidung, aber wollten ihm auch keine Steine in den Weg legen und haben von daher einem Transfer zugestimmt. Wir wünschen Roy alles Gute auf seinem weiteren Weg», kommentiert Ferruccio Vanin, CEO der FC St.Gallen AG. 

Insgesamt absolvierte Roy Gelmi 64 Ligaspiele für den FC St.Gallen 1879, dabei gelangen ihm zwei Tore. Sein erstes erzielte er ausgerechnet gegen seinen neuen Verein: Am 22.09.2015 traf Gelmi zum entscheidenden 1:0 gegen den FC Thun.