FC St.Gallen
 

Liveticker

FC St.Gallen - Grasshopper Club Zürich 0:2 (0:1)

  Tore:


  • .
  • .
  • 0:1 Caio (2.)
  • 0:2 Dabbur (49.)
  • 90.+3   Schlusspfiff in St. Gallen.
  • 90.+1   Dabbur tanzt zuerst drei Espen aus, dann lässt er sich sehr leicht fallen, und pöbelt schliesslich noch Wiss an. Doch Erlachner schaut nur zu.
  • 90.   Drei Minuten geht's noch.
  • 90.   Elfter Eckball durch Lang, Gotal köpft aus fünf Metern über die Latte.
  • 86.   Dritter Wechsel Grasshoppers

    Caio geht raus,Kamberi kommt rein.
  • 84.   Gelmi klärt nach einer Lüthi-Flanke vor Caio.
  • 81.   Der nächste Konter der Hoppers, Caio spielt Mutsch aus, passt zur Mitte, wo aber Gelmi Sieger gegen Alpsoy bleibt.
  • 79.   Gelbe Karte Grasshoppers (Alpsoy)

    Und Alpsoy führt sich gleich mal mit einer Verwarnung ein. Er hat WIss von den Beinen geholt.
  • 78.   Zweiter Wechsel Grasshoppers

    Alpsoy kommt für Tarashaj.
  • 77.   Der nächste Konter der Hoppers, Dabbur mit dem Abschluss von der Strafraumgrenze, Lopar hält.
  • 76.   Auch der zehnte Eckball bringt nichts ein, der Ball fliegt durch FReund und Feind hindurch.
  • 75.   Lang mit der Flanke, und ein Hopper wehrt ab zum zehnten Eckball.
  • 74.   Mathys versucht es aus der Distanz, doch der Schuss streift einen Meter über die Latte.
  • 73.   13'700 Zuschauer sind heute im Stadion.
  • 72.   Freistoss durch GC. Källström sucht und findet Dabbur, doch der köpft neben das Tor.
  • 70.   Neunter Corner für die Espen durch Aratore, aber der Ball ist für den hochspringenden Gelmi zu hoch.
  • 68.   Erster Wechsel Grasshoppers

    Lüthi ersetzt Ravet.
  • 67.   Aratore schlenzt den Ball aus 15 Metern über das Tor.
  • 66.   Dritter Wechsel FC St. Gallen

    Gotal kommt für Captain Bunjaku ins Spiel. Cavusevic neu mit der Binde.
  • 64.   Lang bringt die achte Ecke zur Mitte, GC aber sofirt mit dem Gegenstoss. Ravet kann zwischen zwei völlig freistehenden Mitspielern auswählen, und Basic schiesst den Ball Lopar genau in die Füsse.
  • 64.   Mutsch flankt zur Mitte, Mathys verlängert auf Bunjaku, und der scheitert wieder am sensationellen Mall.
  • 62.   Zweiter Wechsel FC St. Gallen

    Lang ersetzt Tréand.
  • 57.   Mathys mit einem Steilpass auf Aratore, doch der kann im Sechzehner den Ball nicht annehmen, der Ball springt weiter.
  • 55.   Bunjaku mit einem Pass in die Spitze. Barthe verschätzt sich, der Ball fällt Cavusevic in die Füsse, aber sein Schuss aus der Drehung ist lediglich ein Kullerball.
  • 53.   Tréand tritt einen Freistoss von rechts, Gülen köpft den Ball raus.
  • 49.   Tor Grasshoppers (Dabbur) 0:2

    Ravet steht nicht im Offside, und somit stehen plötzlich er und Dabbur alleine vor Lopar. Der Romanshorner ohne Chance, Dabbur schiesst das 0:2.
  • 49.   Siebter Corner für die Espen, Aratore bringt ihn rein, Wiss per Kopf, aber GC kann den Konter lancieren, und...
  • 49.   Aratore mit einem Schuss aus dem Hinterhalt, den Mall um den Pfosten lenkt.
  • 48.   Dabbur spielt auf Basic, und der schiesst aus bester Position neben das Tor. Auch hier war wieder ein Fehlpass eines Grünweissen der Ursprung der Chance für die Gäste.
  • 46.   Anpfiff zur zweiten Halbzeit.
  • 46.   Erster Wechsel FC St. Gallen

    Janjatovic bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Cavusevic aufs Feld. Mathys dürfte nun ins Mittelfeld gehen.
  •   Eine Halbzeit, die viele Torszenen bot, die Mehrheit und die besseren davon hatten die Gäste aus Zürich. Alain Wiss spricht im Pauseninterview davon, dass man diese Konter der Grasshoppers abstellen müsse. Kein leichtes Unterfangen gegen die beste Offensive der Liga.
  • 45.   Pausenpfiff von Erlachner.
  • 41.   Basic, von Dabbur eingesetzt, scheitert an Lopar, der mit einer Fussabwehr das 0:2 verhindert.
  • 39.   Dritter Eckball für die Zürcher durch Källström, der Ball kommt in den Strafraum, wo Lopar am abgelenkten Ball vorbeisegelt. Ein Espe klärt per Kopf.
  • 38.   Ravet schiesst aus spitzem Winkel, Facchinetti wehrt zum Corner ab.
  • 37.   Bunjaku kommt im Strafraum zu Fall, aber Erlachner entscheidet schon vorher auf Handspiel des Kosovaren.
  • 36.   Sechster Corner durch Aratore, Gülen per Kopf, und GC kann den Konter fahren. Schliesslich schnappt Evetrton an der Strafraumgrenze Dabbur den Ball vom Fuss weg.
  • 36.   Aratore mit einem Freistoss, Källström klärt per Kopf. Der Ball kommt zu Tréand, der bringt den Ball nochmals rein, und diesmal rettet Basic per Kopf ins Toraus.
  • 33.   Gelbe Karte Grasshoppers (Gülen)

    Auch Gülen sieht Gelb für ein Foul im Mittelkreis. Diesmal war Mathys das Opfer.
  • 31.   Gelbe Karte St. Gallen (Everton)

    Everton haut im Mittelkreis Basic um und sieht Gelb.
  • 29.   Facchinetti flankt den Ball von links auf den hinteren Pfosten, wo Mathys nicht genug Druck entwickeln kann, so dass Mall Mathys' Kopfball mit einer Flugparade für die Galerie kratzen kann.
  • 28.   Eine Flanke von Tarashaj von rechts, und Caio kommt in der Mitte nicht hoch genug, um den Ball zu drücken, so fliegt der Ball über das Tor.
  • 26.   Ein weiter Ball aus der Abwehr landet rechts bei Ravet. Der legt am Strfaraum quer rüber auf Dabbur, und der Israeli schafft es, den Ball aus wenigen Metern am leeren Tor vorbeizuschieben.
  • 25.   Angriff der St. Galler über links, Tréand und Bunjkau im Doppelpass, Tréand legt ab auf Aratore. Der flankt zur Mitte, wo Bunjaku den Ball an den Pfosten setzt, aber dabei auch im Abseits steht.
  • 22.   Wieder der Versuch, den Corner kurz zu spielen, aber in der Mitte steht diesmal ein Zürcher abseits.
  • 21.   Ravet kommt an den Ball noch hinter der Mittellinie. Er sieht, dass Lopar etwas weit vor dem Kasten steht und haut einfach mal drauf aus 55 Metern, und Lopar kann nur noch mit Mühe den Ball über die Latte lenken.
  • 20.   Fünfter Corner, und so langsam sollte auch mal etwas herausschauen.
  • 19.   Bereits die vierte Ecke für uns, aber wiederum keine Gefahr.
  • 18.   Freistoss für GC aus rund 25 Metern durch Caio.
  • 16.   Dritter Eckball, Tréand schiesst Ravet an, der absichert, und dieser lanciert sofort den Konter, den aber schliesslich Gelmi unterbindet.
  • 16.   Freistoss durch Aratore an der Starfraumseitenlinie. Der Ball kommt scharf auf den zweiten Pfosten, wo Bunjaku ablenkt, doch Mall mit einem Superreflex verhindert das sichere 1:1.
  • 15.   Zweiter Corner durch Tréand, aber Antonov ist mit dem Kopf zur Stelle.
  • 14.   Der Ball kommt nur bis zu Mutsch, der lanciert Tréand, und dessen scharfe Flanke zur Mitte wehrt Basic kurz vor Gelmi und Bunjaku in den Corner ab.
  • 14.   Everton erobert sich den Ball und wird dann gelegt. Aratore flankt von links zur Mitte, doch Mall kommt raus und faustet den Ball weg.
  • 11.   Aratore lanciert Bunjaku, der läuft in den Sechzehner, tanzt dort zwei Hoppers aus, doch seine Flanke landet im Niemandsland statt bei Tréand, der auf der Höhe des Elfmeterpunkts auf den Pass gewartet hat.
  • 9.   Caio bringt einen Ball zur Mitte, doch Dabbur verpasst glücklicherweise.
  • 7.   Erster Corner für Grünweiss: Tréand bringt den Ball zur Mitte, aber zu hoch für Bunjaku.
  • 4.   Ravet schiesst, Gelmi blockt. Bauer mit dem Nachschuss, den der frischvermählte Lopar aus der unteren Ecke kratzt.
  • 2.   Tor Grasshoppers (Caio) 0:1

    Källström flankt wieder zur Mitte in den Fünfmeterraum, hinter die herausrückende Abwehr, und dort schiebt Caio ein.
  • 2.   Erster Corner für GC. Gelmi klärte vor Tarashaj, der mit fünf Toren erfolgreicher ist als alle Espen zusammen. Källström führt kurz aus, der Ball kommt wieder zu ihm zurück und ...
  • 1.   Los geht's in St. Gallen!
  •   Es gibt noch eine Schweigeminute für Franz Peter Oesch, langjähriges Mitglied des Dienstagsclubs, der sich auch für das neue Stadion eingesetzt hat. Er verstarb am 15. August.
  •   Das Spiel beginnt um 13:45 Uhr.
  •   Schiedsrichter der Partie ist Pascal Erlachner.
  •   Die Hoppers spielen wie folgt: Mall; Bauer, Gülen, Barthe, Antonov; Basic, Källström; Ravet, Tarashaj, Caio; Dabbur.
  •   Nicht dabei sind heute Russo, Lässer (beide verletzt), Freid, Tafer, Salli, Dziwniel, Eisenring, Scherrer (alle nicht im Aufgebot).
  •   Auf der Bank sitzen Herzog, Angha, Lang, Gotal, Thrier, Cavusevic, Aleksic.
  •   Die Espen spielen wie folgt: Lopar; Mutsch, Wiss, Gelmi, Facchinetti; Tréand, Everton, Janjatovic, Aratore; Mathys; Bunjaku.
  •   Willkommen zum Liveticker FC St. Gallen 1879 gegen die Grasshoppers Zürich 1886.