FC St.Gallen
 

Liveticker

FC Vaduz - FC St.Gallen 3:1 (2:0)

  Tore:


  • 1:0 Burgmeier (17.)
  • 2:0 Stahel (44.)
  • 3:0 Burgmeier (65.)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • 3:1 Mathys (72.)
  • 90.+6   Schlusspfiff im Fürstentum Liechtenstein.
  • 90.+6   Die Espen bleiben in Ballbesitz, Russo verlängert per Kopf auf Cavusevic, und der Slowene zimmert die Kugel aus sieben Metern an die Latte.
  • 90.+5   Tréand mit einem Freistoss, Jehle faustet den Ball weg.
  • 90.+2   Ein Vaduzer rennt auf den Rasen und provoziert die Espenanhänger mit obszönen Gesten, was den grünweissen Anhang auf die Palme, resp. auf die Gitter bringt.
  • 90.+2   Dritter Wechsel FC Vaduz

    Sara kommt für Schürpf.
  • 90.+1   Achte Ecke durch Tréand auf den hinteren rechten Pfosten, wo Russo am Tor vorbeiköpft.
  • 90.   Sechs Minuten werden nachgespielt.
  • 90.   Die Vaduzer liegen nun gleich reihenweise auf dem Boden und versuchen Zeit zu schinden.
  • 88.   Ecke Nummer acht durch Lang. Kurz ausgeführt, Lang kommt wieder an den Ball, er zieht in den Strafraum, haut den Ball aber über das Tor.
  • 86.   Vaduz kontert in Überzahl 3:1, können aber keinen Profit schlagen. Der Ball kommt zu Muntwiler, der aber aus 20 Metern deutlich über das Tor schiesst.
  • 86.   Gelbe Karte FC St. Gallen (Rodriguez)

    Rodriguez wird an der Seitenlinie von den Beinen geholt, nachdem er bereits durch war. Wieder gibt es keine Gelbe, was Rodriguez zurecht aufregt. Doch dafür sieht der Espe nun Gelb.
  • 84.   Wieder ein verunglückter Eckball, diesmal von Tréand. Die Espen bleiben jedoch am Ball, die dritte Flanbke schafft's danbn vor das Tor, wo Russo mit seinem Fallrückzieher das Tor verfehlt.
  • 82.   Zweiter Wechsel FC Vaduz

    Neumayr geht raus. Es kommt Kuzmanovic.
  • 81.   Torhüter Jehle lässt sich beim Abstoss viel Zeit, was den Unmut der Espenfans hinter ihm auf sich zieht.
  • 80.   Rodriguez musste nach diesem Rencontre mit dem Vaduzer Kryeziu gepflegt werden, kommt nun wieder aufs Feld.
  • 76.   Rodriguez wird an der Strafraumgrenze bei der Ballannahme über den Haufen gerennt, Schiedsrichter Pache sieht aber keinen Grund zu pfeifen.
  • 74.   Erster Wechsel FC Vaduz

    Lang kommt für Doppeltorschütze Burgmeier.
  • 72.   Toooooooooor FC St. Gallen () 3:1

    Tréand schlägt den Freistoss, Mathys lenkt den Ball noch ab mit dem Kopf, genau ins lange Eck.
  • 72.   Tréand mit einem Freistoss von links...
  • 71.   Tréand flankt, ungenügende Abwehr von Jehle, Mathys kommt im Strafraum an den Ball, nochmals raus zu Tréand, dessen Schuss dann geblockt wird.
  • 70.   Kryeziu mit einem Abschluss von der weiten Strafraumecke, aber Herzog hält den Ball sicher.
  • 69.   Dritter Wechsel FC St. Gallen

    Tréand kommt für Aratore.
  • 65.   Tor FC Vaduz (Burgmeier) 3:0

    Neumayr mit dem Corner, in der Mitte steigt Burgmeier am Fünfmeterraum hoch und köpft ein.
  • 65.   Ecke Nummer sieben...
  • 65.   Vaduz mit Corner Nummer sechs, Cavusevic wehrt zum nächsten Corner ab.
  • 64.   Besles Pass nach vorne prallt via Schürpf und Janjatovic zurück, genau in den Lauf von Hasler. Der setzt Burgmeier ein, welcher über das Tor schiesst.
  • 62.   Die Vaduzer kombinieren sich in den Strafraum der Espen und schliesslich kann Russo befreien.
  • 60.   Fünfte Ecke für die Roten durch Neumayr, Mathys klärt per Kopf.
  • 59.   Schürpf versucht's mit einem Heber aus etwa 30 Metern, doch Herzog gerade noch mit den Fingerspitzen dran.
  • 58.   Sechster Corner für Grünweiss durch Rodriguez, Russo verlängert mit der Hacke und Besle verpasst per Kopf vor dem Tor.
  • 56.   Gelbe Karte FC St. Gallen (Bunjaku)

    Der Espenstürmer schiesst ein Tor, nimmt dabei aber die Hand zu Hilfe und wird verwarnt.
  • 51.   Da scheint's ein Problem an der Seitenlinie zu geben. Die Einwehselspieler müssen sich andere Überzieher anziehen und von Teleclub müssen Lampen und andere Sachen weggeräumt werden.
  • 50.   Ecke Nummer fünf durch Aratore, Muntwiler köpft den Ball raus.
  • 50.   Rodriguez mit der Flanke von rechts, Grippo per Kopf zum Corner.
  • 49.   Aratore holt Corner Nummer vier heraus und bringt ihn auch gleich zur Mitte, aber genau in die Hände von Peter "Lindsey Davenport" Jehle.
  • 46.   Weiter geht's in Vaduz.
  • 46.   Doppelwechsel FC St. Gallen

    Bunjaku kommt für Demiri, Cavusevic ersetzt Sikorski im Sturm. Die Espen nun in einem 4-4-2 statt im 4-1-4-1.
  •   Schade, denn die 2:0-Führung für das Heimteam ist alles andere als zwingend. Bis zum Führungstreffer hatten die Espen Spiel und Gegner im Griff. Nun braucht es einen Kraftakt, um hier noch zu punkten.
  • 45.+2   Schiredsrichter Pache pfeift zur Halbzeit.
  • 45.   Zwei Minuten werden nachgespielt.
  • 45.   Dritter Corner für den FCSG durch Aratore, Muntwiler kann klären.
  • 44.   Tor FC Vaduz (Stahel) 2:0

    Neumayr tritt Corner Nummer vier von links, und am hinteren Pfosten kann Stahel unbedrängt hochsteigen und einköpfen.
  • 43.   Ein gefährlicher Angriff der Vaduzer über links, Russo kann gerade noch klären. Vaduz bleibt im Ballbesitz und holt den nächsten Corner heraus.
  • 36.   Rodriguez bringt die zweite Ecke wieder etwas flach zur Mitte, Vaduz kann klären und beinahe den Konter starten. Mutsch passt aber auf.
  • 35.   Aratore zieht aus 17 Metern ab, Jehle lenkt zum Corner ab.
  • 34.   Zuerst blockt Stahel mit seinem Körper einen Schuss von Mathys, und Aratore haut anschliessend den Ball von links aus 20 Metern knapp über die Latte.
  • 33.   Bei Vaduz muss von Niederhäusern gepflegt werden.
  • 31.   Freistoss für Vaduz, der Ball kommt angeschnitten zur Mitte, wo Burgmeier in die Flugbahn läuft und somit einen Abseitspfiff provoziert.
  • 29.   Ecke Nummer drei für den FCV, Neumayr und Burgmeier führen kurz aus. Die Flanke kommt zur Mitte, wo Herzog beim Hochsteigen angegangen wird. Schiedsrichter Pache pfeift Foul am Torhüter ab.
  • 27.   Zweiter Corner für Vaduz durch Burgmeier, Herzog mit den Fäusten.
  • 26.   Zuerst ein Freistoss von Neumayr von ganz rechts, den Besle wuchtig rausköpfen kann. Vaduz bleibt in Ballbesitz, Neumayr kann wieder flanken, und Muntwiler wie schon zuvor mit dem Kopf. Doch diesmal lenkt Herzog mit einem tollen Reflex den Ball über die Latte.
  • 25.   Gelbe Karte FC St. Gallen (Facchinetti)

    Der Romand sieht Gelb für ein Foul an Neumayr.
  • 17.   Tor FC Vaduz (Burgmeier) 1:0

    Was war denn das? Neumayr lässt am Strafraum einen Espen aussteigen, passt dann zu Burgmeier, der eigentrlich schon abgedrängt scheint. Doch dann schiesst Burgmeier aus der Drehung, der Ball wird abgelenkt und kullert ein paar Zentimeter an Herzog vorbei ins Tor. Da wurde der Espenkeeper auf dem falschen Fuss erwischt.
  • 14.   Rodriguez holt den ersten Eckball heraus und tritt ihn gleich selber. Der Ball kommt tief rein, Demiri verpasst den Flugkopfball und auch ein weiterer Espe verpasst im Strafraum.
  • 12.   Facchinetti mit der Flanke von links, in der Mitte köpft Mathys mit dem Hinterkopf, und vor dem Tor ist Jehle haarscharf vor Sikorski am Ball. Der Stürmer steht jedoch im Abseits.
  • 11.   Sikorski muss draussen gepflegt werden. Der Österreicher kommt aber bereits wieder auf's Feld.
  • 9.   Erster Eckball für Vaduz. Burgmeier mit der Flanke, aber Russo geht dazwischen und kickt die Kugel aus dem Sechzehner.
  • 9.   Nach einem Foul von Demiri an Neumayr tritt der Gefoulte den Freistoss von rechts. Der Ball fliegt weit auf den hinteren Pfosten zu Muntwiler, der köpft schön, aber wieder geht Besle dazwischen.
  • 7.   Angriff des Heimteams über links, Aliji flankt zur Mitte, wo aber Besle am höchsten steigt und den Ball wegköpft.
  • 3.   Mutsch zieht aus der zweiten Reihe ab, doch der Schuss misslingt ihm, geht mehr als zehn Meter am Tor vorbei.
  • 2.   Mutsch und Burgmeier stossen zusammen. Der Espe hält sich den Kopf, der Lädlekicker die Brust. Aber für beide geht's weiter.
  • 1.   Los geht's in Vaduz!
  •   Das Spiel im Rheinpark Stadion in Vaduz beginnt um 13:45 Uhr.
  •   Schiedsrichter der Partie ist Sebastien Pache.
  •   Vaduz spielt wie folgt: Jehle; von Niederhäusern, Stahel, Grippo, Aliji; Schürpf, Hasler, Muntwiler, Kryeziu; Neumayr, Burgmeier.
  •   Auf der Bank sitzen Lopar, Dziwniel, Tréand, Bunjaku, Thrier, Cavusevic, Aleksic.
  •   Der FCSG läuft wie folgt auf: Herzog; Mutsch, Russo, Besle, Facchinetti, Demiri; Rodriguez, Janjatovic, Mathys, Aratore; Sikorski.
  •   Willkommen zum Liveticker FC Vaduz gegen den FC St. Gallen.