FC St.Gallen
 

Liveticker

FC St.Gallen - FC Vaduz 3:3 (0:1)

  Tore:


  • .
  • .
  • .
  • 1:3 Tafer (72.)
  • 2:3 Rodriguez (84., Pen.)
  • 3:3 Russo (90.+3)
  • 0:1 Sutter (16.)
  • 0:2 Neumayr (51.)
  • 0:3 Neumayr (67., Pen.)
  • .
  • .
  • .
  •   Genauso bemerkenswert war dann aber die Aufholjagd der Grünweissen. Jeff Saibene setzte mit frühen, offensiven Wechseln die richtigen Zeichen und seine Spieler glichen in den letzten 20 Minuten prompt noch ein Spiel aus, das bereits verloren schien. Der eine Punkt ist dafür der verdiente Lohn.
  •   Der zum Schluss grosse Jubel täuscht darüber hinweg, dass sich die Espen lange, lange sehr schwer taten gegen die engagierten Gäste aus dem Liechtenstein. Mit gnadenloser Effizienz schossen sich die Vaduzer zu einer Dreitoreführung.
  • 90.+5   Schlusspfiff!
  • 90.+3   Tooooooooooooooooooooooor St. Gallen (Russo)

    Wahnsinn! Die AFG Arena flippt aus, die Espen werfen alles nach vorne, die Vaduzer können nicht klären und Russo hämmert den Ball unbedrängt aus 15 Metern ins Netz!
  • 90.+2   Lang schlenzt den Freistoss aus 18 Metern über die Mauer, aber Lopar ist zur Stelle und krallt sich die Kugel.
  • 90.+2   Rote Karte Rodriguez (St. Gallen)

    ...Lang gewinnt das folgende Laufduell gegen Everton und läuft auf den herauseilenden Lopar zu. Rodriguez kommt von hinten herangebraust und macht kurzen Prozess: Ein Griff an die Schulter Langs und ein Sprint in die Kabine. Klare Notbremse vor der Strafraumgrenze.
  • 90.+1   Klaus mit einem abenteuerlichen Ausflug, aber der Vaduzer Hüter kann den Ball schliesslich abblocken. Tafer und Cavusevic können sich nicht einigen, wer den Nachschuss anbringen will und ermöglichen so den Vaduzer Konter...
  • 90.   Fünf Minuten werden nachgespielt.
  • 90.   Lang kann sich durchsetzen und lanciert Pak, aber Lopar kann den Ball greifen.
  • 87.   Dritter Wechsel Vaduz

    Sutter geht, Pak kommt.
  • 86.   Lang mit einem Freistoss, doch der Ball landet im Seitenaus...
  • 85.   Gelbe Karte Besle (St. Gallen)

    Ein Foul bringt auch Besle noch eine Verwarnung ein.
  • 84.   Toooooooooor St. Gallen (Rodriguez)

    Rodriguez verwandelt den fälligen Strafstoss mit einem satten Schuss in die linke, hohe Torecke.
  • 84.   Gelbe Karte Stahel (Vaduz)

    Der Innenverteidiger der Vaduzer muss wohl der Penaltysünder gewesen sein.
  • 83.   ...Schiri Jaccottet zeigt plötzlich auf den Elfmeterpunkt! Karanovic liegt im Fünfmeterraum am Boden.
  • 83.   Tafer bringt einen Freistoss in den Vaduzer Strafraum. Klaus faustet den Ball weg, aber...
  • 83.   Gelbe Karte Sutter (Vaduz)

    Der Vorarlberger behindert die Ausführung eines Freistosses, die Verwarnung so unnütz wie korrekt.
  • 81.   Klaus rettet gegen Cavusevic zur zwölften Ecke, Tafer bringt diese zur Mitte, Klaus kann aber mit den Fäusten gerade genügend klären, um einen Torschuss zu verhindern.
  • 80.   Cavusevic kann von der Grundlinie flanken, Rodriguez springt der Ball bei er Annahme aber vom Fuss. Das hätte eine ganz gefährliche Situation werden können.
  • 77.   Gelbe Karte Lang (Vaduz)

    Lang holt sich gleich mal eine Verwarnung für Ballwegschlagen.
  • 76.   Zweiter Wechsel Vaduz

    Burgmeier verlässt das Feld, Lang kommt.
  • 75.   Gelbe Karte Everton (St. Gallen)

    Everton trifft Burgmeier mit gestrecktem Bein am Fuss. Auch wenn das St. Galler Publikum heftig pfeift, das war eine korrekte Entscheidung.
  • 75.   Thrier kann flanken, aber Klaus kann den Ball vor Karanovic wegfausten.
  • 72.   Erster Wechsel Vaduz

    Neumayr darf nach seinen zwei Toren abtreten, Schürpf kommt rein.
  • 72.   Tooooooooooooor St. Gallen (Tafer)

    Tafer trifft mit einem schönen Schlenzer aus 17 Metern ins linke Kreuz! Geht da doch noch was?
  • 69.   Neumayr kann bereits wieder flanken, aber Russo kann klären.
  • 67.   Tor Vaduz (Neumayr)

    Neumayr versenkt den Penalty souverän, Lopar ahnt zwar die Ecke, aber der Schuss ist zu platziert...
  • 67.   Gelbe Karte Rodriguez (St. Gallen)

    Rodriguez holt sich noch eine Verwarnung ab, da hat er sich ein wenig zu stark beschwert.
  • 66.   Und dann fällt Sutter an der seitlichen Strafraumgrenze gegen Russo und bekommt, was er sucht: einen Elfmeter!
  • 66.   Elfte Ecke für die Espen, aber wir haben hier das zehnte Déjà-vu...
  • 63.   Dritter Wechsel St. Gallen

    Karanovic darf auch noch ran, Bunjaku hat dafür seinen Arbeitstag beendet.
  • 63.   Ecken-Stängeli für die Espen: Rodriguez bringt den Ball rüber auf die rechte Seite, wo Cavusevic nach links zurückköpft, aber weder einen Mitspieler noch das Tornetz findet.
  • 58.   Eine tolle Flanke von Thrier auf Bunjaku am zweiten Pfosten. Der Stürmer bringt dann aber das Kunststück fertig, den Ball aus zwei Metern Distanz über das offene Tor zu dreschen. Genutzt hätte es aber auch nichts, denn Bunjaku stand im Offside.
  • 55.   Freistoss für die Espen aus gut 25 Metern, Tafer nimmt Mass und schlenzt den Ball über die Mauer, verfehlt das Tor aber um Zentimeter.
  • 53.   Zweiter Wechsel St. Gallen

    Janjatovic muss runter, Cavusevic kommt aufs Feld.
  • 53.   Neumayr versuchts gleich nochmals und zwar mit einem Bogenball von der Mittellinie. Aber die Kugel fliegt über die Latte.
  • 51.   Tor Vaduz (Neumayr)

    Das zweite Tor für die Vaduzer. Sutter lanciert Neumayer, der legt ab zu Burgmeier. Dessen Schuss kann Lopar noch parieren, aber Neumayrs Nachschuss landet dann in den Maschen.
  • 49.   Ecke Nummer neun bringt dann aber soviel Gefahr wie alle acht bisherigen zusammen: Gar keine.
  • 49.   Lenjani kann flanken, aber Bunjaku bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Immerhin holt Rodriguez dann noch einen Corner raus.
  • 46.   Weiter geht's in der AFG Arena.
  • 46.   Erster Wechsel St. Gallen

    Rodriguez ersetzt nach der Pause Tréand.
  •   Die Espen kamen zwar zur acht Eckbällen, aber kaum zu Torchancen. Mathys scheiterte zweimal in aussichtsreicher Position an Torwart Klaus, ansonsten taten sich die St. Galler aber sehr schwer, in den Strafraum der Vaduzer zu kommen.
  •   Eine Unachtsamkeit nach einem Eckball ermöglichte den Gästen aus dem Ländle dennoch die Führung. Sutter wurde bei einer Burgmeier-Flanke am weiten Pfosten völlig vergessen und konnte unbedrängt zur Führung einnicken.
  •   Eine schwache erste Halbzeit, die die Zuschauer dazu veranlasst, die Mannschaft mit Pfiffen in die Kabine zu verabschieden. Auf tiefem Boden boten beide Mannschaften wenig Erbauliches, sodass ein torloses Unentschieden eigentlich das logische Resultat wäre.
  • 45.   Wenigstens bleibt uns eine Nachspielzeit erspart, Schiedsrichter Jaccottet schickt die Spieler pünktlich zum Pausentee.
  • 45.   Und plötzlich steht Mathys alleine vor Oliver Klaus, der Espe schiesst wuchtig, aber zuwenig platziert. Der Torwart der Liechtensteiner kann den Ball zur Seite klären.
  • 42.   Ecke Nummer acht für die Grünweissen, Tréand flankt von links, aber Kaufmann kann klären.
  • 41.   Neumayr mit dem folgenden Freistoss von halblinks, doch der Vaduzer Stürmer rutscht bei der Schussabgabe weg.
  • 40.   Gelbe Karte Russo (St. Gallen)

    Russos Gegner fällt im Laufduell, Jaccottet zückt den Karton...
  • 38.   Tafer kommt zur mittlerweile siebten Ecke, Mathys kommt im Luftduell mit Muntwiler zwar an den Ball, kann diesen aber nicht gefährlich ablenken.
  • 37.   Kaum gesagt kann Tafer einen Ball in Richtung Tor der Vaduzer spielen. Tréand steigt hoch und köpft nur knapp vorbei.
  • 37.   Die Espen tun sich weiterhin sehr schwer, überhaupt zu Torchancen zu kommen, obwohl Vaduz in einem recht offensiven 4-3-3 System keineswegs nur hintenreinsteht.
  • 33.   Nochmals Eckball für die Espen und dann kommen die Vaduzer schon etwas mehr ins Schwimmen. Klaus muss sich gegen zwei Espen im Luftkampf behaupten und kann per Faustabwehr klären.
  • 32.   Nach einer erneuten Flanke von Janjatovic können die St. Galler nochmals einen Eckball schlagen. Diesmal kommt der Ball hoch vors Tor, aber Gefahr bringt auch das nicht.
  • 32.   Vierte Ecke für die Espen, Tréand legt kurz auf für Tafer, der flankt flach zur Mitte, wo Bunjaku wiederum ablegt, aber zu ungenau, um einen Mitspieler zu finden.
  • 30.   Untersee kann von rechts gefährlich flanken, Burgmeier verpasst in der Mitte nur knapp und Lopar kann sich den Ball dann schnappen.
  • 28.   Die folgende Ecke können die Espen dann mit vereinten Kräften klären.
  • 28.   Hasler kann sich durch die Espenabwehr tanken, sein Schuss aus 13 Metern wird dann aber von Besle übers Tor abgelenkt
  • 25.   Dritter Corner für die Espen, Tafer flankt, doch Stahel ist zur Stelle und köpft den Ball raus.
  • 23.   Gelbe Karte Burgmeier (FC Vaduz)

    Sekunden später fällt Burgmeier Thrier. Auch das gibt eine Verwarnung.
  • 23.   Gelbe Karte Tafer (FC St. Gallen)

    Der Espe sieht gelb für ein Foul an Grippo.
  • 18.   Mathys fast mit dem Ausgleich! Ein Schuss des Solothurners aus ca. 10 Metern streift haarscharf über die Latte.
  • 16.   Tor FC Vaduz (Sutter)

    Die Gäste gehen in Führung! Burgmeier kommt nochmals zum Flanken und findet am weiten Pfosten den sträflich allein gelassenen Ex-Espen Manuel Sutter. Dieser nickt cool ein.
  • 16.   Dritte Ecke für Vaduz, Burgmeier bringt den Ball zur Mitte, aber Tafer kann per Kopf klären. Die Liechtensteiner kommen aber wieder an den Ball...
  • 13.   Tréand kann einen Freistoss von der linken Seitenlinie treten, in der Mitte kommt Russo nicht wunschgemäss an den Ball, aber Mathys kann übernehmen. Sein halbhoher Schuss in die weite Ecke kann der Vaduzer Torwart Klaus gerade noch ablenken, doch genau in die Füsse von Bunjaku, der die Kugel im Netz versenkt. Aber die Fahne des Assistenten ist blitzschnell oben, Bunjaku stand bei Mathys' Schuss im Offside.
  • 12.   Wieder eine Flanke von Janjatovic, diesmal von rechts, zentral kommt Bunjaku mit dem Kopf an den Ball, kann diesen aber nicht aufs Tor lenken.
  • 11.   Ein schöner Angriff der Espen. Mathys lanciert auf links Janjatovic, der flankt scharf, aber in der Mitte verpasst Tafer den Ball knapp.
  • 9.   Ecke Nummer zwei für Vaduz, Neumayr flankt, Grippo köpft deutlich übers Tor.
  • 8.   Tafer darf gleich nochmals zum Eckball schreiten, aber auch dieses Mal können die Gäste befreien.
  • 7.   Auf der Gegenseite ebenfalls die erste Ecke durch Tafer. Bunjaku kann in der Mitte ablenken, aber dann spediert ein Vaduzer den Ball ins Aus.
  • 6.   Erste Ecke für den FC Vaduz, doch die kurz gespielte Variante bringt keine Gefahr.
  • 1.   Das Spiel läuft!
  •   Der Anpfiff erfolgt um 13:45.
  •   Das Spiel wird arbitriert von Adrien Jaccottet.
  •   Bei den Gästen aus Vaduz beginnen: Klaus; Untersee, Stahel, Kaufmann, Grippo; Hasler, Muntwiler, Ciccone; Sutter, Neumayr, Burgmeier.
  •   Es fehlen: Montandon (verletzt), Demiri, Kapiloto, Sikorski, Stevic, Babic und Kovacic (alle nicht im Aufgebot).
  •   Auf der Bank der Espen nehmen Platz: Herzog, Facchinetti, Karanovic, Mutsch, Cavusevic, Aratore und Rodriguez.
  •   Der FCSG wird gegen den FC Vaduz folgendermassen beginnen: Lopar; Thrier, Russo, Besle, Lenjani; Tafer, Everton, Janjatovic, Tréand; Mathys; Bunjaku.
  •   Herzlich Willkommen aus dem sonnigen St. Gallen!